Gestern gab’s….

Nein, die Bällchen sind nicht verbrannt, es sieht nur so aus :o)
Nichts Besonderes. Nur eine schnelle Fleichpflanzerl aka Bouletten-Paprika-Pfanne. Das  haben sich die Kids rausgesucht und haben es versSCHLUNGen. Und DAS soll was heißen denn sonst fangen sie, nur beim Gedanken an labbrige Paprika an zu würgen. 

Hier das Rezept:

  • Hackfleisch (ich nehme immer BIO denn bei dem normalen bekomme ich einen Würgereiz)
  • Senf
  • Salz 
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel nach Belieben
  • 2 eingeweichte Brötchen oder 2-3 Scheiben eingeweichtes Toast
  • Paprika

Alles gut verkneten, Bällchen formen und ab in die mit Öl beheizte Pfanne. Ringsherum gut anbraten und wenn sie durch sind herausnehmen.
In dem Bratfett:

  • 4 grob geschnittene Zwiebeln
  • 3 bunte und in Stücke geschnittene Paprika
  • und Frühlingszwiebeln

anbraten. Mit

  • einem halben Teelöffel Zucker und
  • 1-2 Teelöffel Apfelessig ablöschen

Und mit

  • 250ml Gemüsebrühe kurz aufkochen

Die Hackbällchen wieder rein zum Aufwärmen und dann mit Reis und frischen Kräutern servieren.

Bon Appetit! (Vielleicht noch etwas Ketchup drüber) Die Kinder werden es lieben :o)

Und was gab’s bei Euch so? Gerne mit Rezept, vielleicht schmeckt das auch meinen Kindern.

————————
Yesterday we had… 
nothing special. Just something the kids asked for. Meatball capsicum stirfry. They loved it! Which is special beause they usually start gagging at the mere thought of soggy capsicum. Here’s the recipe.

  • mince
  • mustard
  • salt
  • pepper
  • 2 eggs
  • breadcrumbs if needed for more thickness
  • 2 soaked bread rolls or 2 pieces of soaked white bread
  • paprika

Knead everything to form a smooth dough. Add breadcrumbs if needed. Form small balls and fry from both sides in a hot oiled pan. Take out of the oil and set aside. Keep the oil.

In the same pan, fry:

  • 4 coarsely cut onions
  • 3 capsicums cut into cubes
  • one bunch of spring onions

Deglaze with

  • half a Tsp. of sugar and
  • 1-2 Tsp. of cider vinegar

Pour in

  • 250ml vegetable stock and bring to boil

Put the meatballs back in. Mix and heat. Serve with rice and freshly cut herbs.
Bon Appetit! (Sprinke with a bit of ketchup and) Your kids will love it! :o)


So what did you have yesterday?

31 Kommentare

  1. Kartoffelstückchen mit Zucchini und Auberginen. Ungesalzen, ungepfeffert, dafür mit italienischen Kräutern für die salzlose Säuglingskost ;.)

  2. Ein Hähnchencurry. Hühnerbrustfilets, Zwiebeln, Champions, Möhrchen, Brokkoli, Zucchini anbraten, mit Reis zusammenmixen und ein wenig mit Frischkäse einköcheln lassen. Dann Curry hinzugeben. YAMMI!

  3. Hmmm, das sieht lecker aus, das würden meine Kinder auch essen.
    Ich mache öfter mal solche bunten Pfannengerichte (immer mit Biozutaten;))
    Ich mixe das Gemüse was gerade da ist (z.B. Möhren, Petersilienwurzel, Pilze, Paprika, Zucchini (geraspelt, da meine kleine die sonst nicht mag), Mangold und natürlich Zwiebeln und Knobi);brate alles zusammen an und köchel das ganze mit etwas Hühnerbrühe und Sahne;würze es mit Paprika, Curry, Salz, Pfeffer Zucker und einem Schuß aus der frischen Orange;o)Dann kommt noch einen Fleischeinlage dazu, manchmal Mini-Würstchen oder Hackfleisch, Hühnerfilet ( in Streifen) oder Bio Kötbulla aus der Tiefkühltruhe);dazu gibt es dann Nudeln oder Reis.

    Lieben Gruß
    Dine (die total gerne kocht, aber meistens nicht im Alltag)
    Ach, da fällt mir ein, heute habe ich einen total leckeren Nachtisch gemacht.
    Quark mit Sahne und Zucker, Vanille 10 Min. aufschlagen mit Zitrone abschmecken,
    Bitterschoko mit etwas Nutella schmelzen;
    Bananen in Scheiben schneiden mit Zitrone beträufeln, in eine Schüssel geben, Schokocreme drüber und dann den Quark, hmmmmm.Schmeckt bestimmt auch mit Kirschen oder Erdbeeren

  4. vielen dank ihr lieben für die tollen anregungen! die muss ich ALLE probieren :o))) (psssst, eigentlich bin ich auf diät….eigentlich….)

Kommentare sind geschlossen.