Rezepte / Recipes

Mutti im Cateringstress I

04/07/2011
 
Am Ende des Schuljahres ist Mutti ja cateringtechnisch ganz schön gefordert. Klein, fein und lecker soll es ein. Und vor allem schnell. Vor allem dann wenn alle Schul-/Kita-Sportverein-Events innerhalb einer Woche stattfinden.
The last week of school and kindergarden is always jam-packed with events. Parent-catered events. Which means whipping up a lot of kid-friendly fingerfood.
Ich spendiere mal ein Rezept den meine Kinder und ihre Freunde total lieben: Sausage Rolls (zu Deutsch: Würstchen-Röllchen *gg*). Eine Australische Buffet-Spezialität. Man findet sie dort mit Sicherheit auf jedem Schulbuffet oder Kindergeburtstag und sie schmecken natürlich am besten mit der australischen Nationalsauce Ketchup.
Australians won’t need this recipe, they’ll probably know it off by heart. Sausage Rolls are part of Australian national heritage and I’m convinced no school buffet or children’s birthday party has ever seen the lack of them. Best served with tomato sauce, but that goes without saying.
Für ca. 30 Stück benötigt man:
1 Packung TK Blätterteig
500g gemischtes Hackfleisch
1 mittelgroße Zwiebel (fein gewürfelt)
1 kleine Kartoffel (gewürfelt)
1 kleine Packung Erbsen-Karotten-Mix (TK oder Dose)
2 EL frischen Thymian klein gehackt
250ml Rinderbrühe
2 EL Worcestershire Sauce
125ml BBQ-Soße/Grillsauce
1 Ei (leicht geschlagen)
Blätterteigplatten auslegen und etwas antauen lassen.
Währrenddessen folgende Mischung zubereiten. In einem großen Topf die Zwiebel in Öl glasig dünsten, dann das Hackfleisch zugeben und von allen Seiten schön sharf anbraten bis es durch ist. Die Kartoffel, den Karotten-Erbsen-Mix, die BBQ-Soße, die Worcestershiresoße und den Thymian dazugeben und schön mischen. Dann die Fleischbrühe dazugeben und bei niedriger Hitze köcheln lassen bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Von der Platte nehmen und abkühlen lassen. Ich stampfe die Mischung jetzt nochmal mit einem Kartoffelstampfer, damit die Kartoffel und das Gemüse die Restflüssigkeit schön aufnehmen.
 
Ofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig noch etwas dünner ausrollen bis etwa 15 x 20cm Rechtecke entstehen und die Ränder mit etwas Ei bestreichen. Darauf ein Streifen aus erkalteter Füllung geben und fest aufrollen. Mit Ei bestreichen und mit einem scharfen Messer kleine 3cm Stückchen schneiden und auf das Backblech legen. Ca. 15-20 Minuten bzw. bis sie schön golden Braun sind backen.
Am besten schmecken sie warm, dazu dann kurz vor dem Servieren einfach nochmal schnell mit Alufolie bedeckt aufwärmen.
Lecker!
Here’s the recipe: (makes about 30)
8 sheets partially thawed shortcrust pastry
500g beef/pork mince
1 medium sized onion (finely chopped) 
1 small potato (diced)
1 small package frozen/canned pea-carrot-mix
2 Tbsp. fresh thyme (finely chopped)
250ml beef stock
2 Tbsp. Worcestershire Sauce
125ml BBQ-Sauce
1 egg (lightly beaten)
Leave pastry to thaw for a while.
In the meantime prepare the filling. In a large pot, heat oil and gently fry onions until soft. Add mince and fry from all sides until brown and cooked throuhg. Add potato, thyme, carrot-pea-mix, BBQ- and worcestershire sauces and stir. Add beef stock and leave to simmer over low heat until fluid has evaporated. Remove from heat. At this point I like to mash the mixture a bit with a potato masher so that the vegetables and remaining fluids combine. Leave to cool for about 30 mins.
Preheat oven to 200°C. Cove a baking tray with baking paper. Thin out the pastry with a rolling pin a little bit. Cut to size if necessary. You will need 15 x 20cm rectangles. Brush edges with egg and spoon a line of filling into the middle. Roll up to form long sausage. Brush with egg and cut into 3ccm pieces. Place on baking tray and bake for about 15-20 mins or until golden brown.
Best served warm. If preparing in advance, cover with aluminium foil and heat in moderate oven before serving. 
Enjoy!

You Might Also Like

  • 1
    mo.ni.kate 04/07/2011 at 9:06

    gebongt. das werde ich definitiv in die catering liste aufnehmen.
    vielen dank
    liebe grüße
    monika

  • 2
    Anonymous 04/07/2011 at 9:10

    Hmmmm! Es sieht richtig lecker aus- das muss ich ausprobieren.
    Apropo Deine Frisur – steht Dir richtig gut.
    LG Doro

  • 3
    Sandra 04/07/2011 at 9:16

    Liebe Andrea,

    SEHR hilfreich gerade, denn mir gehen so langsam die Ideen aus…bei 6 Klassenfesten und noch einem Abschiedsfest und, und, und…bin ich immer vollkommen gestresst wenn die Ferien beginnen.

    Viele liebe Grüße,

    Sandra

  • 4
    kreativkäfer 04/07/2011 at 9:20

    Ja das kommt bei meinen Mädels sicher auch gut an! DANKE!
    LG Andrea

  • 5
    sanit 04/07/2011 at 9:24

    das klingt wirklich lecker, werd ich mir auf jeden fall merken.
    aber leider ist es hier sehr schwer passendes „futter“ für kiga/ schule herzustellen ;(
    auf grund kultureller unterschiede und diversen hygienevorschriften sind wir leider sehr eingeschränkt. wir sollen ja noch nicht mal gummibärchen mitgeben ;o)

    aber für unsere partys schreib ich es mir mal auf *gg*

    liebe grüße und eine schöne woche!
    tina

  • 6
    Zauberfee 04/07/2011 at 9:37

    Hm…yummiii!Das sieht lekker aus!Danke für das Rezept, das probier ich doch glatt heut mal aus!!!!
    LG Bine

  • 7
    lealu 04/07/2011 at 9:59

    Mmmhhh – die sehn ja lecker aus! Sicher ausprobierenswert!
    Und bald sind Ferien! Juhui! 😉
    Liebe Grüsse, lealu

  • 8
    Ein bisschen Bullerbü 04/07/2011 at 10:04

    …oh ja, du hast ja so recht. Bei gefühlten 10 Sommerfesten, zu denen man etwas mitbringen soll, ist so ein Rezept einfach super! Danke dir!
    Einen lieben Gruß
    Monika

  • 9
    Babs 04/07/2011 at 10:27

    hört sich toll an; muss ich gleich ausprobieren!! Thanx for sharing 😉

    LG, Babs

  • 10
    Michaela 04/07/2011 at 11:31

    Herrlich liebe andrea,
    Muttis Cateringservice, kicher. Ich schließe mich an. Mein Cateringservice hat am letzten Samstag begonnen und endet am 15 Juli ;-))). Ich probiere mal eines deiner Rezepte aus, DANKE ;-). Ich werde Dir berichten. Dein neuer Stoffschatz ist grandios und mein Ballen fürs Geschäft ist heute eingetroffen ;-). Auch einfach nur herrlich.
    Liebe Grüße aus dem Teuto und Happy Catering…
    Michaela

  • 11
    vielewelten 04/07/2011 at 12:35

    mhmmmmmmmm…ist gespeichert!! Vielen Dank für´s Teilen!
    Liebe Grüße
    Ruth

  • 12
    tillaBox 04/07/2011 at 12:37

    das klingt ja genialo einfach und super lecker!!

  • 13
    Ringelblümchen 04/07/2011 at 15:49

    und wo muss ich jetzt zum Essen hinkommen? 😉 Mann hab ich grad Hunger bekommen 😉

    GLG
    Nadine

  • 14
    Tanja 04/07/2011 at 21:10

    Liebe Andrea,

    das hört sich echt lecker an 🙂 werde es mal ausprobieren nur leider mit Glutenfreiem Blätterteig (werde ich wohl selbst machen müssen).

    glg Tanja ♥

    Ps. Habe mich mal als Stalker eingereiht 🙂

  • 15
    LinaLuna 05/07/2011 at 12:24

    Sorry, „off topic“:
    Hi! Habe ein paar Fragen zu DaWanda & Co. … an alle erfahrenen Näherinnen…
    Vielleicht magst Du ja Deinen Senf dazugeben… das wäre toll.
    🙂
    http://linalunaswelt.wordpress.com/2011/07/02/dawanda-fragen-an-die-erfahrenen-verkauferinnen

  • 16
    naddie 09/07/2011 at 13:12

    Öhm, gleich ab damit zur Rezeptsammlung. Und als Nachisch dann den Wackelpudding-Kuchen 😉
    lg
    nadia