DIY leather bracelets

habt ihr schon mal Lederambänder selber gemacht? Das geht nämlich ganz einfach und schnell! Alles was man dazu braucht seht ihr hier.
Have you ever made leather bracelets yourself? It’s really easy and a quick way to add a bit of chique to your outfit! Everything you need can be seen here:
Lederstreifen in ca. 2cm Breite und so, dass sie beim Umschlagen um den Arm jeweils ca. 2cm überlappen mit dem Rollschneider zuschneiden und Webbänder oder Vintage-Knöpfe aufnähen. Dann mit einer Lochzange und einer Druckknopfpresse vintage-farbene Druckknöpfe anbringen. Ich habe aus den Köpfen der Druckknöpfe noch ein Nieten-Band gemacht. Fertig ist der Armschmuck!
Cut leather strips of about 2cm width and long enough so that when you wrap them around your wrist they will overlap about 2cm so you can button them up later. Sew on some of your favourite ribbon or vintage buttons and press a vintage coloured stud in the ends using a hole punch and a stud-machine. I used the tops of the studs to make a studded bracelet as well, and et voilá, your homemade jewelry is ready to be shown off!
Das Folklore Webband „KissingBirds“ gibt es übrigens ab morgen bei Farbenmix!
By the way, this cute little folksy ribbon is my newest design for Farbenmix, and it will be in store tommorrow!
Kategorie DIY

112 Kommentare

  1. was für eine wunderschöne Idee! Vielen Dank für deine Anleitung!
    Lg.SAbine

  2. Sieht echt schön aus. Da könnte ich doch mal meine vielen Lederreste vorkramen :-)) Danke!
    LG Rosi

  3. Wow, die Armbänder passen super zu deinem schönen Kleidchen!
    Danke für die Anleitung!
    Das Webband ist wieder ganz süß!

    LG Karin

  4. Ich habe jetzt mindestens 3 Minuten nach den „kissing birds“ gesucht ;-))) Ich glaub, ich brauch ne Brille!

    Aber toll ist es, das Webband, und natürlich auch die Armbänder. Danke für die Anleitung!

  5. tolle idee, das kann man auch mal schnell zwischendurch machen 😉 lieben dank für die Anleitung

    lg
    claudi

  6. Wow, danke für die Anleitung, leider kann ich sie nicht wirklich aufmerksam durchlesen…das Band ist daran schuld…das hat mich voll in seinen Bann gezogen…na zum Glück muss das Haben-Wollen-Gen nur bis morgen warten, alles andere wäre Folter!

    Entzückte Grüße
    Simone

  7. nee, oder? okay…dann kann ich mir meine Anleitung sparen…*g* du weißt ja zwei doofe ein gedanke 😉 aber vielleicht doch ist ein bissel anders…mal sehen…

    liebste grüße
    claudi

  8. HUHU!
    Das gibts doch garnicht, habe gestern meine Lederkiste ausgepackt und wollte ein Armband machen, mir fehlte noch die richtige Eingabe und schwupp:da seh ich sie!Vielen dank für die tollen Inspirationen!!!
    es grüßt
    Maren

  9. Oh man sind die schön, da mache ich mich auch mal dran!!!
    Liebe Grüße Britta

  10. Wow, das ist aber eine schöne Idee!!
    Wirklich tolle Armbänder!

    Gefallen mir ganz, ganz toll! Besonders die Idee mit der Kombination von Knöpfen, Webbändern und dem Lederband!!!

    Lieben Gruß
    Bini

  11. superschöne Idee!
    Vielen Dank für die DIY-Anleitung.
    Liebe Grüße
    Claudia

  12. ganz wunderschön…;)…gefällt mir sehr gut…besonders die Farben…wünsch noch eine kreative Restwoche…cheers and hugs…i…

  13. Danke für die Inspiration…das ist echt eine tolle Idee, und macht sich bestimmt auch gut als Geschenk…

    LG Simone

  14. Ich stand früher mal total auf Lederbänder – ich glaube, diese Liebe kommt gerade zurück 😉 Liebste Grüße, Theresa

  15. Tolle Idee! Diese Webbänder sind wirklich vielseitig verwendbar! Ich muss mir darüber auch mal näher Gedanken machen! Danke für die schöne DIY!

    liebe Grüsse und weiterhin viel Erfolg
    beim Britte-Award
    Esther

  16. Die KissingBirds sind ja superschön! Und die Lederbänder auch. Funktioniert der Verschluss auch mit KamSnaps? So eine Presse hab ich nicht zur Verfügung…

    Danke für die tolle Idee & viele Grüße,
    Sina

  17. wunderschön die armbänder und die idee lässt sich noch weiterspinnen…
    grüße aus karlsruhe

Kommentare sind geschlossen.