Bella Italia

Wir haben unsere sieben Sachen gepackt und sind in den Süden gefahren. Ein italienisches Ferienhaus mitten in der wunderschönen Toskana. Sonne. Pool. Grillengesang. Pasta. Rotwein. Yeah!
Dafür aber ohne ein Wort Italienisch. Schlechte Idee, SÌ, signora! Der Vorteil einer touristisch weniger befleckten Ortschaft entwickelt sich im Ristorante dann doch eher zum Nachteil wenn man sich darauf verlassen hat, dass man mit Englisch schon durchkommen wird. Mit hochrotem Kopf blättert man erst in seinem Italienisch-für-Vollhorste-Wörterbuch um dann trotzdem komplett ahnungslos, eine Bestellung aufzugeben und zu hoffen, dass man nicht gerade die sehr bemühte Kellnerin beleidigt hat. Aber egal, es – Tortelli e ricotta a spinaci – (konnte sogar ich noch entziffern) hat umwerfend geschmeckt und nach vier Tagen ist man ohnehin schon quasi ein Einheimischer. Naja zumindest gefühlt wenn man morgens in der Bar seinen Latte Macchiatto (hey, ich kann DOCH Italienisch!) und Cornetti bestellt. Die Einheimischen glucksen auch nicht mehr ganz so amüsiert wenn man seinen Stammplatz auf der Piazza bezieht (meine Beinfarbe dürfte, den Blicken nach zu urteilen, allerdings noch etliche Jahre für Gesprächsstoff sorgen). Und so fröhnen wir weiterhin dem Müßiggang, schlürfen Kaffee, und erfreuen uns am wunderschönen italienischem Sommer. 
Von der Piazza aus hat man übrigens einen wunderbaren Blick auf die umliegende Landschaft und dem Slow-Mo des Dorfes. Und auf das bekannt-seltsame Verhalten der anderen Straniero. Die meistens auch erst fünf Mal um den Platz kreisen, in einem Famileinrat an der Ecke einen Sprecher wählen bestimmen (mich!), bevor sie ganz verschüchtert, die in der Heimat so einfache Aufgabe, nach einem Tisch zu fragen, bewältigen. Ich fröhne mal weiter und schicke euch ein bißchen Dolce Vita und Sonnenschein!
xoxo
Andrea

153 Idee über “Bella Italia

  1. Cynthia Crow sagt:

    Oh ja in Italien war ich auch vor Kurzem –
    da wo weniger Touris sind.
    Mit Englisch und Händen und Füßen geht das schon 😀

  2. EckS sagt:

    bin ganz neidisch 😉
    wir waren letztes Jahr in der Toskana, leider klappt es heuer nicht,
    aber danke für die schönen Bilder und das schwelgen in Urlaubserinnerungen
    euch noch wunderschöne Tage

    Gruß Sonja

  3. Jule sagt:

    Oooh, Bella Italia! Sonne!
    Ich beneide dich, denn ich muss noch bis September warten. Verbrauch bis dahin nicht die ganze Sonne 😉

    Schönen Urlaub noch,

    Jule

  4. LiebesBinchen sagt:

    Huhu, Andrea, ich lache gerade über deine witzige Wortwahl. Italienisch für Vollhorste, sehr gut, das brauche ich auch.
    Multo bene, Grazie!
    LG und einen schönen Urlaub noch, Bine

  5. Andrea W. sagt:

    Huch, Andrea! Du machst mir Angst!
    Auch wir werden in 4 Wochen in die Toskana reisen. Auch ohne ein Wort italienisch im Gepäck…….Ich geh dann jetzt mal ein Wörterbuch kaufen ☺
    Wo genau seid ihr denn?
    ♥-liche Grüße und einen schönen Urlaub wünscht Andrea

  6. Sabine sagt:

    Das klingt ganz meraviglioso! Ich möchte auch in der Toscana sitzen und einen Latte nach dem anderen schlürfen! Ach ja, und meine Beine hätten es auch nötig, ich schwöre, dass ich deine Teint-Nuance noch unterbieten könnte!!
    Viel Spass weiterhin!!
    Sabine

  7. nanalu-living sagt:

    och wie schön! wiiiilll auch! waren letztes jahr in der toskana! wünsch euch noch eine tolle zeit! la dolce far niente- herrlich!! glg aus dem nassen bayern von nana

  8. mampia sagt:

    ha,ja hier bei uns können wirklich nur die wenigsten englisch,daher macht euch ja keinen kopf,sie sind ja froh wenn sie ihre eigene sprache können…geniesst die tage in la bellissima toscana,trinkt ordentlich latte macchiato(bitte nur zum frühstück!)und mampft euch durch die kulinarische welt…buone vacanze!!!
    tanti saluti teresa

  9. frau burow sagt:

    oh wie schön! nach italien möchte ich so sehr mal wieder. habe ich dort doch vor 20 jahren gearbeitet (und ein bisschen italienisch kann ich noch ;0)
    entspanne dich und bis bald, ganz liebe grüße
    andrea

  10. Alles was der Mann nicht braucht sagt:

    Einen schönen Urlaub mit viel Sonne, viel gutem Essen und vielen schönen Tagen!
    In die Toskana verschlägt es uns in diesem Jahr auch noch! Mit Sonne, Pool, Pasta und hoffentlich nur Grillengesang und nicht so vielen Stechmücken!
    Wir nehmen unsere Tochter mit und hoffen, das zwei Jahre Schulitalienisch uns in allen Lagen etwas weiterhelfen :o)
    Erhol dich gut!!!
    Ein liebes Grüßle von Tanja

  11. kassühlke sagt:

    ahhh wie schön! zugeben einwenig neid kommt auf 🙂 hihi…aber ich wünsche euch weiterhin einen super schönen urlaub!!

    und klasse wie du immer schreibst 🙂 herlich…hab ich gelacht 🙂

    liebste grüße
    janina

  12. Joemie sagt:

    Ich bin soo neidisch auf euer Wetter und alles ohne Stress ;-((( schick uns ruhig bisschen Sonne und Wärme rüber.

    LG Natascha

  13. Jo sagt:

    Ich liebe Italien!!Wünsch euch nach ganz viel Spaß und Erholung!!Ich war als Kind mit meinen Eltern schon ein paar Mal dort…kann mich gut an diese wunderschöne Zeit errinnen.

    Grüße aus dem Norden
    JO

  14. Susanne sagt:

    Wunderschöne Bilder schickst Du da. Das macht direkt neidisch. (Bei uns hat es gestern gehagelt).
    Ich wünsche Euch noch einen schönen erholsamen Urlaub, ohne dass das Wetter von uns zu Euch zieht
    LG Susanne

  15. FeeMail sagt:

    Oh ja, das sieht nach richtigem Sommer aus. Ich packe den Neid wieder ein und wünsche weiterhin eine tolle Zeit!

  16. Zandi sagt:

    Gacker… sehr schön! Deine Schilderungen und dass du so eine tolle Zeit hast! Richtig peinlich wird’s aber erst, wenn du seit Jahren dort hinfährst und jedes mal denkst: „Mist, jetzt hab ich mich wieder nicht um einen Sprachkurs“ gekümmert… so wie ich…

    Ich wünsch euch noch einen suuuper herrlich wundervollen Urlaub!

    Liebe Grüße
    Zandi

  17. Melis-Seite sagt:

    Da muss ich glatt zugeben, dass ich beim Anblick der Bilder und deiner Worte glatt neidisch werde! Herrlich! Genießt es weiterhin!

    LG Meli

Kommentare sind geschlossen.