stricken und ich

Dank Youtube sind wir am Wochenende doch noch Freunde geworden. Eigentlich hat mir das Stricken an sich immer Spaß gemacht. Das Meditative, die Vorfreude auf das vollendete Projekt, die Haptik. Nur das Endergebnis löste meist alles andere als Freude aus. Also ließ ich es lieber. Bis mir am Wochenende der dicke Knäuel Loopschal-Wolle, den ich bereits vor einiger Zeit im großen Kaufhaus gekauft hatte, in die Hände fiel. Die Runstricknadel die ich letztes Jahr gekauft hatte fand sich auch nach stundenlanger Suche in den Umzugskartons im Keller schnell und es konnte losgehen.

Anders als in der Anleitung auf dem Garn-Etikett beschrieben, nämlich einen langen Streifen mit jeweils abwechselnden linken und rechten Maschen zu stricken und dann am Ende zu schliessen, habe ich den Loop auf der Rundstricknadel gleich als Loop gestrickt. Dazu ca. 75 Maschen angeschlagen und mit einer 9er Nadel jeweils eine Reihe links und eine Reihe rechts abwechselnd gestrickt. Das ergibt am Ende eine schöne Optik finde ich.

Stricken ist wirklich sehr simpel. Zumindest bei einem so einfachen Projekt. Also nur Mut, ihr könnt das! Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben auf einer Rundstricknadel gestrickt und der Schal war nach ca. 3 Stunden fertig. Es gibt auf Youtube etliche Videos die euch zeigen wie alles Mögliche geht. Da ich als Kind in Australien stricken gelernt habe sind mir die englischen Begriffe geläufiger als die deutschen (bzw. die Stricktechnik ist auch ein wenig anders), daher haben mir folgende Videos sehr geholfen. Ausserdem höre ich ehrlich gesagt total gerne die amerikanischen Stimmen. Dank der bewegten Bilder versteht man aber auch ohne Text.

 
 

Der zweite Loopschal in Grau ist gestern Abend auch noch fertig geworden. Jetzt ist die perfekte Jahreszeit zum Stricken lernen finde ich. Wenn nicht jetzt wann dann?

PS. Vielen Dank für eure Kommentare zu meinem letzten Post. Ich habe tatsächlich so ziemlich alle Punkte auf meiner Oh-No-Liste geschafft. Das Stricken war dann die Belohnung dafür, das wollte ich nämlich schon ganz lange machen.

Viel Erfolg!

xoxo

Eure Andrea


120 Idee über “stricken und ich

  1. Bianca sagt:

    Hi Andrea! Der Loop sieht wirklich klasse aus! Die Farbe ist unglaublich schön. Welche Wolle ist denn das? Ich habe damals bei meiner Oma stricken gelernt, die ein echtes Handarbeitsgenie war 🙂
    Liebe Grüße, Bianca

  2. Anny sagt:

    Der Loop ist wunderbar geworden! Und du hast Recht – wenn man es in dieser grauen kalten nassen Jahreszeit nicht jetzt lernt – wann dann! Ich liebe das stricken – vielleicht sollte auch ich mal wieder einen Loop beginnen?!?
    Liebe Grüße
    Anny

  3. Chrissy sagt:

    Der Loop ist soooo schön. Diese tolle Bonbonfarbe macht richtig gute Laune in der Tristen Jahreszeit!!! Einfach klasse :o)))

    GLG
    Chrissy

  4. michèle sagt:

    wow! drei stunden und ein neuer schal, das ist ja mal eine nette beschäftigung…

    liebe grüße sendet dir michèle

  5. spielpause sagt:

    Liebe Andrea, Respekt! Ich habe an meinem Erstlingsloop kürzlich viele, viele Abende gesessen… Nichts mit „mal eben schnell“. Aber ich gebe Dir recht: die Jahreszeit schreit regelrecht nach solcherlei Handarbeiten. Deine Muttersprache in allen Ehren, Dir entgeht der wunderbare Akzent von EliZZa… gibt’s sogar in Englisch 😉
    Herzliche Grüße und fröhliches Maschenzählen, Marja

  6. Lina sagt:

    Wie lustig! Ich bringe mir auch gerade stricken bei! :-)) Dein Loop ist wunderschön, aber ich mag Loops nicht so gerne…..darum werde ich für meine mega kuschelschal auch mehr als drei stunden benötigen! *seufz*

    lg
    lina

  7. Anonymous sagt:

    hallo liebes,
    weisst du schon, wann du die gewinner des 50eu dm-gutscheins auslosen wirst?

  8. ännisews sagt:

    Wow, der ist schön geworden! Die knallige Farbe ist genau das richtige bei dem tristem Wetter im Moment. Sehr schick!
    Liebe Grüße, Änni

  9. Mila sagt:

    Ich finde das Stricken und Häkeln unglaublich beruhigend. Einen Loop habe ich mir diesen Winter auch gefertigt – da muss mensch nicht dauernd ein kompliziertes Muster zählen. Ich habe einfach zwei links, zwei rechts gestrickt, ebenfalls mit dicker Wolle. Ging schnell und einfach, herrlich. LG Mila

  10. Exil-Rheinländerin sagt:

    Da bin ich jetzt ein wenig neidisch. Der Schal ist super geworden! Ich hoffe, ich komme auch irgendwann an den Punkt, wo ich quasi „einfach so nebenbei“ stricken und mich dabei noch entspannen kann. Bin noch sehr in den Anfängen. 😀 Wenn ich im Februar im Praktikum bin und somit so RICHTIG freie Abende habe, werde ich mich sicher noch mal ransetzen. 🙂 Fröhliches Stricken dir weiterhin!

    LG, Steffi

  11. Julique sagt:

    Das macht mir wirklich Hoffnung, dass die Stricknadeln und ich doch noch irgendwann unser Kriegsbeil begraben werden!
    Bei meinen letzten Versuchen, die allerdings schon einige Zeit zurückliegen, hab ich mich immer so verkrampft, dass gar nichts mehr ging.
    Viel Spaß beim weiterstricken 🙂

  12. domoli sagt:

    Liebe Andrea,

    erst mal „Happy New Year“! Dein Loopschal sieht total klasse aus. Hot Pink ist genau meine Lieblingsfarbe (die ich leider kaum noch trage). Mit den Strick/Häkelanleitungen ist es bei mir genau umgekehrt. Erst eine Weile in Kanada lebend, kann ich die englischen Anleitungen einfach nicht lesen. Ich muss mir immer eine „Übersetzung“ daneben legen, die erklärt, welche Abkürzung welche Masche ist und wie die dann gehandhabt wird. Brrrr. Zu zeitaufwendig.

    LG, Heike

  13. Scrappi sagt:

    Sehr schön geworden!! Nachdem ich mir in der 4. Klasse geschworen habe nie wieder zu stricken, habe ich mich 37 Jahre später (!!) doch dazu entschlossen zu den Stricknadeln zu greifen und es hat sich gelohnt. Ein paar Mützen, Socken (mit Hilfe einer sehr geduldigen Freundin), Fäustlinge (mit Hilfe einer anderen auch sehr geduldigen Freundin), Schals… habe ich auch schon geschafft. Ein Loop steht bei mir auch noch auf der Liste.
    Liebe Grüße
    Hélène

  14. Karlottchen's Welt sagt:

    uii Andrea, da bin ich ja gleich es bissl neidüüsch 😉 sehr schöne Farbe, wen könnte ich dafür hier anheuern? 🙂 ich kann einfach nicht stricken, mir schlafen nach wenigen minuten die hände dabei ein;) glg Anja

  15. Anonymous sagt:

    Ja, diese Schals sind sehr sehr sehr beliebt, ich habe insgesamt ca. 30 Stück von denen im Dezember gestrickt, allerdings nach Anleitung auf dem Etikett. Wird ein sehr locker luftiger angenehm sitzenender Schaal. Ich trage ihn jeden Tag und meine Freundinnen auch. Die Wolle ist mittlerweile kaum noch zu bekommen, nur einzelne Farben davon. Aber ein Video brauchte ich auch, weil ich das mit dem Umschlag nicht verstanden hatte.

    CU

  16. mamizeit sagt:

    Loops sind ein guter Start! Ich stricke auch manchmal recht gerne 🙂 Manchmal. Eigentlich überlasse ich das Stricken lieber anderen 🙂
    Herzlichst
    Denise

Kommentare sind geschlossen.