dekoidee | bilderrahmen aus maskingtape

Huhu ihr Lieben! Habt ihr einen schönen gemütlichen Sonntag? Das Wetter ist so usselig draußen, bei uns schneit es seit gestern Nacht unentwegt und der Himmel ist in schietestem Schietgrau gefärbt, da möchte man am liebsten drinnen bleiben und das Haus ein bisschen verschönern richtig? Richtig! Und das habe ich am Wochenende gemacht. Mein Freund und Helfer natürlich Masking Tape, denn, dass ich Masking Tape (also Klebeband mit tollen Mustern aus Papier zum mit der Hand abreißen) für die tollste Erfindung seit der Erfindung des Farbfernsehers halte dürfte dem geneigten Blogleser nicht entgangen sein. Ich mache alles damit, sogar Schnittmuster lassen sich prima damit abtapen statt stecken. Seit einiger Zeit hänge ich damit auch Bilder an die Wand, zuerst nur als Zwischenlösung bis richtige Bilderrahmen kamen (wenn sie allerdings nicht bestellt werden können sie auch nicht kommen) aber inzwischen setze ich sie ganz gezielt  als Stilmittel ein.

Ich mag es, dass die Bilder dadurch plan an der Wand anliegen und nicht hinter einem Glas an Ausdruck verlieren. Außerdem können die Bilder so direkt an die Wand angebracht werden und müssen nicht warten bis sich Muddi um einen passenden Rahmen bemüht. Wer allerdings trotzdem nicht auf richtige Rahmen verzichten möchte, kann das Maskingtape einsetzen um die Wirkung eines Bildes an der Wand zu testen bevor dafür Löcher in die Wand geschlagen werden.

Sollten sie irgendwann doch nicht mehr in das Farbkonzept des Wohnzimmers passen kann ich die Bilder und das Maskingtape restlos entfernen.

Das gleiche gilt für die Kinderzimmer…hier darf es ruhig ein bißchen bunter zugehen.

Und in meinem Nähzimmer sowieso. Die Eat Drink Laugh Live Karte habe ich zustäzlich noch auf schönem Papier geklebt damit eine Art Passepartout entsteht.

So, und jetzt wollt ihr noch wissen wo ich die Poster her habe nech?

Das Blumen- und das Krakenposter ist von Jessica Nielsen erhältlich bei Psikhouvanjou.
Das ABC-Poster ist von Enna.
Das Zirkus-Poster byGraziela
Der Fuchs- und der Kameradruck von Paulapü
Yummy Pear  und Keep Calm and Sew Stuff von Jolijou
Der Rest von Society6

Ran an das Masking Tape, ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

 

xoxo
Eure Andrea

 

Kategorie DIY

164 Kommentare

  1. Coole Sache deine „Rahmen“aktion!
    Von diesem Papier, das hinter deiner Karte klebt, habe ich auch noch ein klitzekleines Stückchen. Weißt du noch woher du deins hast? Meins war nämlich ein Flohstück….

    Liebe Grüße und dir auch einen usselig-schönen Sonntag!

  2. Ich liebe Masking Tape! Allerdings lässt es beim Ablösen nicht jeden Untergrund unbeschadet, wie ich bereits festgestellt habe (z.B. Lacke oder auch Papiere), so dass ich es zum Aufhängen für Bilder, die ich ggf. irgendwann ohne Masking Tape verwenden möchte, nicht nutzen würde.
    Sonnige Grüße,
    Sandra

  3. Hehehe…die Bilder oben habe ich gestern schon bei Instagram bewundert…sieht alles super schick aus! Ich finde, daß manches Tape leider nicht so super hält. Oder aber aufgrund der vorhandenen Transparenz schimmert ein eventuell gemusterter Untergrund durch…finde ich manchmal – maaaaaanchmal störend…
    Anyway…THUMBS up für diese Erfindung und deine Bilder.
    einen feinen Sonntag noch, ich wage mich jetzt mit mini-me in die graue Suppe!

  4. Das Enna Poster hängt in unserem Kinderzimmer auch mit Masking Tape an der Wand! Nur deine schöne sew stuff Karte hab ich „richtig“ gerahmt 🙂
    Lg Carmen

  5. Jaaaa, ran ans masking tape. Auch habe eine Postkarte an die Wand geklebt, leider muss ich sie den gaaaanzen Tag streicheln, denn an latexgemalter Raufaser hält das Tape leider gar nicht, son Elend. Ich mag es trotzdem und streichel es weiter, damit es hält, lieben Gruß Britta

  6. sieht toll aus, ich hab heut auch schon mit maskingtape verschönert!
    glg eva

  7. Supi Idee. Da wir bei uns schon einige Schwierigkeiten mit der Tapete hatten, werde ich es leider erst mal nicht ausprobieren, aber vielleicht ja irgendwann mal.

    LG

  8. Pfiffige Idee – und das hält wirklich? Wir haben neulich mit dem Band Einladungen gebastelt, da rollte sich das Tape leider nach kurzer Zeit wieder ab…
    Liebe Grüße,
    Sabine

  9. Uuh, tolle Idee die Masking Tapes als Rahmen zu verwenden! Ich liebe, wie vielseitig die bunten Bänder sind 🙂
    Tolle Poster, tolle Tapes, toll toll toll!
    Liebste Grüße,

    Julia

  10. Sieht super aus, das Masking Tape als ganzen Rahmen drumrum zu kleben. Ich hab bisher immer nur die Ecken oder oben und unten ein Stückchen festgeklebt. Muss ich auch mal probieren! Mit der Haltbarkeit hatte ich noch nie Probleme…unser Flur wird immernoch durch ein schönes Masking Tape „God Jul“ verschönert, allerdings von 2011! Und das hält bombig!
    Einen schönen Sonntagabend noch!

  11. Ich glaube, ich muss unbedingt Masking Tape-Nachschub besorgen ;).
    Sieht toll aus!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  12. Hallo liebe Andrea,
    das ABC-Poster habe ich gerade gekauft.Vielen Dank für den Tipp.Aber hast du auch ein paar gute Adressen,wo man das Masking-Tape herbekommt?
    Vielen Dank und schönen Rest-Sonntag noch
    VG Jule

  13. Sieht super aus! Ich habe es so gemacht, da ich nicht so gerne Löcher in die Wand schlage.
    L.G. Ute

  14. Das sieht echt gut aus! Hast du eigentlich schon Erfahrung gesammelt hinsichtlich unterschiedlicher Qualität bei Washi Tape? Ich habe hier auch Postkarten an der Wand, die ich mit einem kleinen Streifen befestigt habe und das hält wie Bombe. Und die neuen DIN A 5 Postkarten, die ich an allen vier Ecken mit je zwei langen Streifen (anderem) Washi Tape fixiert habe, lagen nach einer Nacht alle auf dem Boden 🙁 Und dabei habe ich fast nur echtes und teureres Washi Tape aus Tokyo, also nix komisches nachgemachtes, was man mittlerweile auch im Bastelladen bekommt.
    LG Kathrin

  15. Bei dir würde ich direkt einziehen. Was für eine tolle Wand !ich bestell gleich morgen Tape .. Und mit der yummy pear Postkarte liebäugel ich auch schon
    VG miri

  16. DAS ist eine richtig coole Idee!! Hätte ich auch mal drauf kommen können ;-). Mmh, ob das Tape auch auf Rauhfaser hält? Damit sind wir leider in der ganzen Wohnung gestraft… Werd ich ausprobieren! Also: vielen Dank für diese klasse Idee!

    Liebste Grüße,
    Caro

  17. der „schnelle wechsel“ ist eine tolle sache daran!

    liebe grüße sendet dir michèle

  18. Anonymous

    super super idee! da leg ich nachher mal los 😉

    glück auf!
    debora

  19. Super Idee für den Einsatz von Maskin Tape!
    Ich habe auch eine kleine Kiste voll nur mit Masking Tape und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Inspirationen um es dekorativ ein zu setzen. Danke dafür!

    Meine Ideen zum Einsatz des Tapes findest Du hier, wenn Du mal schauen magst:

    http://ladylunaskreativeparallelwelt.blogspot.de/2013/02/masking-tape-washi-tape.html

    (Ich schaue mir Deine Idee vermutlich bald mal ab, dann ist es nur fair, wenn Du Dir bei mir auch was abschauen kommst ^^)

  20. Hallöchen,
    ich habe hier mal ein bißchen rumgestöbert. Toller Blog, super gestaltet.
    Deine Ideen find ich klasse. Viel kreative Ideen weiterhin, ich freu mich drauf!

    Einen schönen Ostermontag wünscht
    Nanny

  21. Deine selbstgestalteten Bilderrahmen aus Masking-Tape gefallen mir super, werde ich direkt mal ausprobieren! LG Nele

  22. Ich liebe Masking Tapes. Sie sind wirklich überall verwendbar und verschönern die einfachsten Dinge. Deine Aktion ist wunderschön.

Kommentare sind geschlossen.