holländisches viertel potsdam | firebrick red

Achtung sehr ziegellastig…aber so war ja auch das Thema nech? Mein Beitrag zur Color me Happy Fotochallenge ist ein Spaziergang durch einen wunderschönen Teil Potsdams. Hände hoch, wer war schon alles in Potsdam? Noch nicht? Dann wird es aber mal Zeit…

Jedes Mal wenn ich durch das Holländische Viertel hier in Potsdam gehe denke ich Boah, ist das schön hier, da muss ich unbedingt mal mit der Kamera hin und ein paar Eindrücke für den Blog einfangen. Und da das Farbthema diesen Monat Firebrickred lautet dachte ich wenn nicht jetzt, wann dann? Also bin ich gestern – gerade noch rechtzeitig vor Ende des Monats – mit dem Sohnemann auf einen kleinen Walk durch das Viertel gezogen. Also er hat eher mich gezogen, denn er wollte ins Café, aber ein paar Bilder habe ich trotzdem noch machen dürfen.

Das Holländische Viertel liegt im Herzen Potsdams und wurde zwischen 1733 und 1740 unter Leitung des holländischen Baumeisters Johann Boumann erbaut. Das Viertel besteht aus 134 Häusern aus rotem Backstein, die durch die Mittel- und Benkertstraße in vier Blöcke aufgeteilt werden. Es gilt als größtes zusammenstehendes Bauensemble und Kulturdenkmal holländischen Stils außerhalb der Niederlande in Europa. Das in sich geschlossene Quartier im holländischen Stil sollte im 18. Jahrhundert holländische Handwerker nach Potsdam locken. Da diese aber nicht in der gewünschten Zahl kamen, zogen französische und preußische Handelsvertreter, Künstler und Soldaten in die Typenhäuser. Nachdem das Holländische Viertel zu DDR-Zeiten in Teilen dem Verfall preisgegeben war, wurde es nach der Wende, auch durch die Unterstützung des niederländischen Königshauses, nach und nach wiederentdeckt und restauriert, sodass heute nur noch wenige Häuser nicht saniert sind. (Quelle: Wikipedia).

Ich liebe die unterschiedlichen Farben der Ziegeln die von Ocker über Orange bis hin zu Feuerrot reichen…

…und die Patina der alten Fensterläden und Türen. Man bekommt hier das Gefühl als sei die Zeit stehen geblieben.

In den roten Backsteinhäusern haben sich inzwischen viele schnuckelige kleine Cafés, Restaurants, Galerien, Handwerks-, und Dekoläden eingefunden und ich liebe es hier durchzubummeln. Schade, dass ich nicht öfter Zeit dafür habe.

Diese Mischung gibt dem Viertel ein Flair, das es nicht nur bei den Einwohnern sondern auch bei  Touristen gleichermaßen beliebt macht. Das Tulpenfest im April, der Töpfermarkt im September und der holländische Weihnachtsmarkt – der Sinterklaas – die hier jedes Jahr stattfinden sind vor dieser wunderschönen Kulisse Augen- und Gaumenschmaus zugleich.

Yer Special Potsdam!

Ich hoffe euch hat mein kleiner Spaziergang gefallen und wünsche euch noch einen schönen Tag. Mehr Firebrickred – und falls ihr auch noch mitmachen möchtet – findet ihr hier.

xoxo

Eure Andrea


156 Kommentare

  1. zum letzten mal in diesem viertel war ich zum tulpenfest.

    du bringst die eindrücke, die man hat, wenn man hindurchschlendert sehr gut auf den punkt!

    danke für´s mitnehmen, liebe grüße sendet dir michèle

  2. Das sind wunderwunderschöne Bilder, liebe Andrea! Ich wäre am liebsten mit meiner Kamera bei Deinem Spaziergang live dabei gewesen. LG, Annette.

  3. Da freut sich mein Herz…
    Wir haben im letzten Sommer eine Freundin in Potsdam besucht und sie hat uns da das holländische Viertel gezeigt – ein absoluter Traum. Da waren wir sicher nicht zum letzten Mal. ALlerdings ist es von uns aus schon eine sehr, sehr lange Fahrt!
    Liebe Grüße nach Potsdam,

    Sabine

  4. So schön. Ich liebe Potsdam so sehr und sehne mich zurück nach meiner Studienzeit dort. Ich habe in Potsdam wirklich mit die besten Jahre meines bisherigen Lebens verbracht und im Holländischen Viertel war ich auch so oft, haben nicht zuletzt Freundinnen von mir in diesen tollen Gebäuden in den tollen Läden gearbeitet. Zuletzt war ich im Oktober dort und will am liebsten schon wieder hin. Potsdam ist einfach sooo schön!
    Danke für die Erinnerungen, Eindrücke und tollen Gedanken 🙂
    Liebste Grüße…Constanziii

  5. Wow…, ist das schön.
    Ich wußte gar nicht, daß es das in Potsdam gibt.
    Das schauen wir uns auf jeden Fall an. Wir haben nämlich einen Trip nach Berlin und Potsdam geplant.
    Liebe Grüße von
    Heike

  6. Wie hübsch! Da rückt Potsdam doch gleich mal auf die To-Travel-Liste (die aber schon seeehr lang ist)! 🙂 Allerdings, von uns aus ist es deutlich einfacher, eben mal das „Original“ zu besuchen, als auf die andere Seite von Deutschland zu fahren, um sich da „holländische“ Häuser anzusehen. 😉

    Liebe Grüße und danke für die tollen Bilder, immer wieder schön zu sehen, was es für spannende Ecken in Deutschland gibt!
    Nele

  7. Tolle Fotos und Potsdam ist wirklich wunderschön. Zumindest kenne ich bisher nur die schönen Ecken. Könnte ich sofort leben, wenn es nicht so weit von Köln entfernt wäre ;O). Lieben Gruss von Frau Hibbel

  8. ui ui…hier in Minga Backstein…wird echt ne Herausforderung…aber einen Tag hab ich ja noch..ich werde morgen mit offenen Augen mal durch die Welt gehen…das ein oder andere Eck…hm….glg emma

  9. Wunderschöne Fotos! Obwohl ich 4 Jahre in Berlin gelebt hab, habe ich es nur ein einziges Mal nach Potsdam geschafft. Ich war zwar auch im holländischen Viertel, hatte aber keine Muße zum Fotografieren – schade, wie ich eben feststellen musste.
    LG, die Stümperhafte

  10. Hallo Andrea,
    was für ein wunderbarer Spaziergang durch Potsdam.
    Ich war noch nie da und Deine Fotos haben mich begeistert.

    Ich liebe ja auch Ziegel, gerade wegen ihrer unterschiedlichen Texture und Farbe!
    Liebe Grüße
    moni

  11. Lekker Snoepjes, da war ich schon!! Beim letzten Berlin-Aufenthalt…schöööön! Überhaupt ein wenunderbares Viertel.
    Liebe Grüsse, Sabine

  12. Wir waren vor zwei Jahren mal für ein Wochenende in Potsdam. Leider war das Wetter echt mies, drum gab es wenig Sightseeing zu Fuß. Aber mit dem Touribus führen wir auch in das Viertel und es begeisterte mich total! Schön zu wissen, dass es dort solche Veranstaltungen gibt. Mal sehen, wenns Kindchen etwas älter ist, müssen wir da unbedingt mal wieder hin und uns alles genauer anschauen. Potsdam ist einfach nur schön 🙂

    Grüße

  13. Ulrike

    Schöne Bilder! Sie erinnern mich daran, dass auch ich als Potsdamerin viel zu selten die Zeit und die Muße finde, aufmerksam durch diesen Teil meiner Heimatstadt zu laufen.

  14. OH WIE SCHÖN – da will ich ganz bald auch mal hin, das muss man ja mal live gesehen haben,dort verweilen und die Eindrücke in sich aufsaugen. LG *nane

  15. Potsdam ist sehr schön..tolle Bilder.
    Am 14. bin ich mit der Familie in Potsdam, wir gehen bei Möwenpick frühstücken. Vieleicht ist danach ein Spaziergang möglich.

    LG Nanny

Kommentare sind geschlossen.