Allgemein

in münchen | heimat-gedanken und news

17/07/2013

Grüß Gott ihr Lieben! Hier spricht eure Sommerpausenbloggerin mit ein paar Impressionen unseres kleinen Mini-Urlaubs in München. München ist einfach Heimat für uns. Heimat, wie definiert man das eigentlich? Ist die Heimat dort wo man geboren wurde? Oder wo man aufgewachsen ist? Hinzugezogen ist? Sich verliebt hat? Lange Jahre gelebt hat? Sich verbunden fühlt auch wenn man nur kurz dort gelebt hat? Ich weiss es nicht. Heimat bedeutet sicherlich für jeden etwas Anderes. Die Einen schwärmen für Hamburg, die Anderen für Köln, der Nächste hat sein Herz im Ausland verloren, wiederum Andere haben mehrere Heimatorte und manche könnten sich niemals vorstellen wo anders zu wohnen als dort wo sie geboren wurden und immer schon gelebt haben.

Zugegeben, die Liebesgeschichte zwischen München und mir war nicht immer einfach, denn obwohl ich aus einer alteingessenen Münchner Familie stamme und ich mich dort in meinen jetztigen Mann verliebt habe wollte ich einfach etwas anderes sehen. Schliesslich war es ja nach Australien „nur“ meine zweite Heimat und wahrscheinlich liegt es in der Natur des Erwachsenwerdens, erstmal wie Hans im Glück flügge werden zu müssen, sich von der Heimat abzuwenden um am Ende zurückzukehren und festzustellen, dass es dort am Schönsten ist.

Ich wanderte seinerzeit mit Stock und Hut – und meinem Müncher Buam der auch bereit war für eine Veränderung – nach Berlin wo im wahrsten Sinne des Wortes der Bär steppte und verliebte mich sofort in die quirlige Stadt. Berlin liebe ich noch immer sehr und unsere Altbauwohnung mitten in der lebhaften Bergmannstrasse trauere ich schon ein bißchen hinterher aber mit Kindern verändert sich der Blick aufs Ganze und die Prioritäten verschieben sich. So wuchs in den letzten Jahren die Sehnsucht nach etwas mehr, und einige werden jetzt vielleicht die Augenbrauen heben, aber ich sag es mal wie es ist, Beschaulichkeit. (Dass ich das mal sage, hätte ich allerdings auch nie gedacht!) Und damit auch wieder die Liebe zu München. Potsdam ist auch großartig keine Frage, aber ich finde keine Stadt schafft den Spagat zwischen Großstadtflair (immerhin 1,3 Mio Einwohner) und Ja-mei-hier-ist-die-Welt-noch-in-Ordnung-Gefühl so gut wie München.

Heimat ist vielmehr so ein diffuses Gemisch aus Erinnerungen, Gefühle, Sprache, Gerüche, Geräusche, Bilder im Kopf, Geschmäcker und Erlebnisse. Im Sommer ist München, so wie eigentlich jede Stadt, am Schönsten. Abends im Biergarten sitzen, am Rindermarkt Kaffee schlürfen, Leberkas-Semmeln, Brezn mit Obazdn, die Isar, das Glockenbachviertel…

 und natürlich die Nähe zu den Bergen! Seitdem ich nach Deutschland gezogen bin haben sie auf mich eine magische Anziehungskraft. Ich liebe dieses Heidi-auf-der-Alm-Feeling und so haben wir trotz vollem Terminkalender zwei wunderschöne kleinere Wanderungen gemacht. Zum einen waren wir auf dem Blomberg in der Nähe von Bad Tölz.  Ein beliebtes Ziel auch mit Kindern. Der Aufstieg ist nicht so lang (ca. 30-40 Minuten) und bergab geht es mit der Sommerrodelbahn – eine Riesengaudi! Dann waren wir noch auf eines meiner Lieblingsberge, dem Breitenstein, da geht es etwas steiler bergauf aber nach 2,5 Stunden wird man mit einer Wahnsinnsaussicht belohnt und der Abstieg ist in ca. 1,5 Stunden geschafft.

Da wir den Kleinsten während den Bergtouren lieber bei der Oma gelassen hatten sind wir dafür mit ihm kurzerhand in den bei Münchnern sehr beliebten Wildpark Poing gegangen. Dort lassen sich frei herumlaufende Rehe füttern und streicheln und andere einheimische Tiere in großzügigen Gehegen bestaunen. Der Rieeeeesen-Abenteuerspielplatz ist eines der tollsten den ich je gesehen habe. Verschiedene Spiel-Landschaften neben einer Wiese mit vielen Tischen und Bänken zum Brotzeiten laden zum stundenlangen Verweilen ein. Allein schon dafür lohnt sich ein Besuch finde ich!

So, nun habe ich aber genug von München geschwärmt. Vorerst. Denn ich freue mich riesig – und vielleicht ahnt ihr es nach dem langen Vortrag zum Thema Heimat schon – ich darf mir das mühsam abtrainierte Grüß Gott wieder angewöhnen und eine Semmel wieder Semmel nennen, denn mir genga Hoam! Zu Deutsch: Wir ziehen zurück nach München. Und zwar recht spontan und kurzfristig, da sich eine tolle Chance geboten hat auf die wir schon lange gewartet hatten. Daher war der Urlaub nicht so richtig Urlaub sondern eher Planerei und Anmelderei. Nun ist alles eingetütet, das neue Haus angemietet, die Kinder in Schulen und Kindergärten untergebracht und wir geniessen die letzten noch verbleibenden Wochen in dem ebenfalls wunderschönem Potsdam, das so viel bietet, aber eben nicht Heimat ist und verdrängen währenddessen den Gedanken daran, liebgewonnene Freunde zurück lassen zu müssen. Und, dass wir noch drölfzigtausend Kisten packen müssen….

Vor dem Umzug ist vor dem Umzug wie ich immer sage!

Pfiart Erna.

xoxo

Eure Andrea

 

 

You Might Also Like

  • 1
    FeeMail 17/07/2013 at 18:49

    Ich bin schon ganz gespannt darauf, was die neue alte Heimat an neuen Einblicken für uns Blogleser mit sich bringt. Ich freue mich drauf :)!

  • 2
    Carohonk 17/07/2013 at 18:54

    Na dan sag ich nur „Welcome home“ oder „Griaß di“ oder einfach nur „Servus“
    Hier in der Gegend gibt es auch sehr sehr nette Blogger 🙂
    Lg von der Münchnerin Caro

  • 3
    Janne meeresrauschen 17/07/2013 at 19:17

    Schöne Fotos! 🙂
    München ist in der Tat eine tolle Stadt.
    Auch ich wohne in der Nähe und bin öfters mal dort „zu Besuch“.
    Doch bei einem Kurztrip nach Berlin wurde ich von der Hauptstadt regelrecht in den Bann gezogen – so bunt und lebendig! Da ist es vertretbar, alle sieben Sachen zu packen und das gute alte München zu verlassen 😉

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

  • 4
    Heidi H. 17/07/2013 at 19:32

    Herzlich willkommen!
    Freut mich sehr, daß Euch der Blomberg gefallen hat … (10 Minuten von uns entfernt!) …
    Liebe Grüße Heidi H.

  • 5
    Christines Welt! 17/07/2013 at 19:45

    Liebe Andrea,…Dahoam is Dahoam,…..mehr sog i ned!!!!!!!
    Herzlich willkommen zurück in Bayern!
    Christine

  • 6
    Cathrin Trine 17/07/2013 at 19:51

    Dann wünsche ich gaaaanz viel Erfolg und Freude in der neuen alten Heimat. Mein Bruder lebt auch in München und will dort nimmer fort. Mir gings´s sehr ähnlich wie Dir! Ich versuche auch schon seit Jahren das Wort „Heimat“ zu definieren. Ich besitze zwei „Heimate“ die Niederlande, da bin ich geboren und bis zum 12. Lebensjahr gelebt habe und Heidelberg wo ich ab dem 12.Lebenjahr gelebt und auch später studiert habe… Vor genau 4 Jahren habe ich beschlossen, dass ich mal was anderes sehen möchte. Erst in den 3 Jahren im Ruhrgebiet – das Ruhrgebiet, weil von dort die 1. Heimat nicht weit weg war… Ich habe mich -obwohl ich echt sehr viele nette Freunde gefunden habe – immer wieder gefragt „Was tust du hier?“ Das war mir komplett neu, irgendwie dachte ich man kann überall gut leben. Aber uns fehlte immer was, egal wie schön und wieviel Spaß wir in Dortmund hatten… Wenn ich durch Heidelberg laufe durchströmt mich immer so´n Gefühl von „meine Stadt“ ziemlich undefinierbar… Ich weiß, hier sind meine Freunde, die mich schon lange kennen, die viel über mich wissen, meine Familie und zig tausend tolle Erinnerungen… Also haben wir vor einem Jahr beschlossen zurück zu wandern und ich habe diesen Schritt bisher nie bereut… Auch wenn wir die samstäglichen Kaffefahrten in den Niederlanden vermissen… Ich wünsche euch einen erfolgreichen Neuanfang, die Kinder freuen sich sicher über suuuuuper lange Ferien – als wir von NL nach HD zogen waren es 12 Wochen ;-)! Ich lese Deinen Blog übrigens sehr gerne und Deine Kochtipps sind auch immer spitze… Liebe Grüße Cathrin

    • 6.1
      jolijou 17/07/2013 at 20:59

      Ich kann dich so gut verstehen!! Ich freue mich für dich, dass du wieder in deiner Heimat leben kannst. Und ja, die Kids haben auch 12 Wochen Ferien, wahnsinn, die freuen sich tierisch!

  • 7
    anlukaa 17/07/2013 at 20:03

    Jaaa scheee!
    Ich freu mich auf dich…wohne zwar nicht direkt in München aber nicht weit weg. In Bayern ist es sowieso am SCHÖNSTEN!
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 7.1
      jolijou 17/07/2013 at 20:59

      Yaaaay!!! Ich freue mich auch!

  • 8
    Simone 17/07/2013 at 20:19

    Ja wie cool!!!
    Dann bist ja gar nimmer weit weg ;-)!!!
    Wünsch EUch viel Kraft und gute Nerven für die stressige Zeit……und dann Willkommen zu Hause!!!
    GGLG
    Simone

  • 9
    Mademoiselle Pfingstspatz... 17/07/2013 at 20:34

    Man liest die Liebe ♥
    Das Bild unterm Gipfelkreuz ist spitzenmäßig!

    Liebe Grüße und eine reibungslose Umzugszeit!

    Marina

  • 10
    Zapperlott 17/07/2013 at 20:35

    Ui! Seid ihr nicht erst noch mal innerhalb von Potsdam umgezogen?
    Wahnsinn! Ich wünsche euch alles Gute für den Umzug und eine gute Zeit „back home“ 🙂

    liebe Grüße Beate

  • 11
    Jessica 17/07/2013 at 21:21

    Oh, da bloggst du ja in Zukunft aus einer meiner Lieblingsstädte :). Ich wünsche euch schonmal einen stressfreien Umzug und freue mich für euch, dass sich diese Möglichkeit ergeben hat.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  • 12
    Strickprinzessin Stuff 17/07/2013 at 21:29

    Ja mei, da hoam is hoid dahoam ;). Schade das ich dich nicht am Blomberg erwischt habe ;), das ist ja quasi ums Eck bei mir.
    Nein Spaß bei Seite, ich wünsche euch ein wundervolles tolles wieder ankommen im Millionendorf ;).
    lG Melanie

  • 13
    pipa pocoloco 17/07/2013 at 22:04

    oh wie spannend 🙂
    Dann hoff ich, es läuft alles so, wie ihr es euch wünscht!

    VLG
    pipa

  • 14
    by Bettina 17/07/2013 at 22:50

    Uiiii, schön. Dann bloggen wir ja künftig aus der gleichen stadt. :-)))) toll. So wie dir geht es mir auch mit den Bergen. ..auch wenn wir nicht jedes Wochenende dort sind, ist es fur mich ein „beruhigendes“ Gefühl zu wissen dass sie da dind. In der Not sieht man sie vom großen Schuttberg im Olympiapark ;-).

    Ich wünsche euch einen stressfreien Umzug und herzlichen willkommen zurück in Minga 🙂

    Liebe grüße
    Bettina

  • 15
    Susi 17/07/2013 at 22:54

    Servus!
    Ja des is ja a Überraschung!!! Ich kann es dir sehr gut nachfühlen. Mir wäre zwar eine Großstadt wie München zu groß, aber aus Bayern (in meinem Falle Niederbayern) würde ich nie weg wollen.
    Im Wildpark Poing waren wir auch schon und der ist wirklich einfach gigantisch. So einen Spielplatz hab ich auch noch nirgends gesehen.

    Ich wünsch euch einen so weit wie möglich stressfreien Umzug.

    LG
    Susi

  • 16
    heimatPOTTential 17/07/2013 at 23:10

    Oh wie schöööön! Heimatrückzug <3

    Ich selbst bin halb in Garmisch und halb im Pott aufgewachsen, weil meine Eltern in Bayern seit jeher ihren *hust* Zweitwohnsitz haben. Wenn Du die bayrischen Leckereien aufzählst, klingeln auch ein wenig meine Heimatohren 😉

    Tolle Neuigkeiten, ein richtig schöner Post und Bilder, die mich schwelgen lassen…schade, dass Bayern nich umme Ecke is!

    • 16.1
      jolijou 18/07/2013 at 8:35

      Danke Süße! Das ist ja mal interessant mit deinen Bayerischen-Wurzeln. Wenn du mal z’Minga bist ziehen wir uns die Leckereien gemeinsam rein nech? :-*

  • 17
    Mimi 17/07/2013 at 23:32

    Griasdi Andrea,

    na sauba sog i!!!

    Als „Freisingerin“ bin ich so ein klein wenig auch Münchnerin und weiss genau was du meinst!

    Schön dass Ihr wieder zurück kommt! Viel Freude beim Lebakassemme essn!

    Alles Liebe
    Mimi

  • 18
    Kleiner Kürbis 17/07/2013 at 23:32

    Ja hier ist es wirklich am Schönsten!
    Ein Ausflug in den Wildtierpark Aying (auch Münchner Osten) lohnt auch immer ;O)

    Sonnige Grüße aus dem Münchner Osten,

    Carolin

  • 19
    ich mach mir die welt 18/07/2013 at 0:52

    Wir waren in den Frühlingsferien in München und es ist wirklich eine tolle Stadt! Ich kenne das gut mit den Heimatgedanken, zwar beschränkt sich das bei mir nur in das kleine Schweizlein, aber ich wohne doch gute 3 Stunden von meiner „Frühheit“ entfernt. Den Bodensee habe ich aber ins Herz geschlossen und seit einem Jahr bin ich hier doch ziemlich angekommen. (Wohnen tun wir hier seit 6 Jahren-tja….)
    Herzliche Grüsse und viel Kraft und Nerven für den Umzug
    Meret

  • 20
    Nette@Löwenkorn.de 18/07/2013 at 8:18

    Juhuuuuuu, Jolilou kommt nach München !!! I frei mia.

  • 21
    Anja 18/07/2013 at 8:57

    Oh ich freu mich für dich!
    Ja, Heimat. Das ist so ne Sache. Ich habe, bis ich 10 war, in Berlin gelebt. Meine ganze Familie lebt noch dort und es ist immer wieder schön, dorthin zurück zu kehren. Dann zogen wir nach Hanau und auch das ist ein kleines Stück Heimat.
    Dennoch, seit ich 5 war, führen wir immer wieder auf einen Campingplatz an der Mecklenburger Seenplatte. Und auch, wenn ich da nicht mehr so oft bin, ist dies für mich die Heimat, denn da war ich schon mein ganzes Leben immer wieder und da fühl ich mich zu Hause, auch, wenn ich nie dort hin ziehen würde.
    Ich wünsch euch alles Glück der Welt und dass ihr gut nach Hause kommt.
    Liebe Grüße
    Anja

  • 22
    Schokolaaade 18/07/2013 at 9:16

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

  • 23
    Schokolaaade 18/07/2013 at 9:19

    Danke für die Liebeserklärung an meine Heimat! Wenn man, wie ich, alleine mit zwei kleinen Jungs hier lebt und neben der Familie auch noch Job und Haus bewältigen muss, hat man viel zu selten was davon hier zu leben! In den Ferien müssen wir unbedingt ein bißchen raus. 🙂

    Ich persönlich bin großer Fan von Dir und freue mich deshalb, ohne Dich wirklich zu kennen, dass Du hier nach München kommst. Ich wünsche Euch viel Glück beim Neustart und dass die Umgewöhnung schnell und leicht geht. In welche Ecke von München geht’s denn?

    Liebe Grüße aus dem Münchner Süden,

    Schokolaaade

  • 24
    i-tüpferl & Sahnehäubchen 18/07/2013 at 10:18

    Mei da sprichst Du mia ja sowas aus der Seeln… liebe Andrea. Ich bin auch ein waschechtes Münchner Kindl aus der Au und bin von Berlin-München-England nun in Frankfurt gelandet mit Mann und Kindern und Katzen und würd auch supergern wieder
    dahoam wohnen. Irgendwann mal, ganz bestimmt. Grüß mir die Biergärten und iss beim
    Vinzenz Murr ein Tartarbrötchen für mich mit und stöbere schön beim Ludwig Beck!
    Ich freu mich für Dich! Herzlichst Susanne

  • 25
    i-tüpferl & Sahnehäubchen 18/07/2013 at 10:18

    Mei da sprichst Du mia ja sowas aus der Seeln… liebe Andrea. Ich bin auch ein waschechtes Münchner Kindl aus der Au und bin von Berlin-München-England nun in Frankfurt gelandet mit Mann und Kindern und Katzen und würd auch supergern wieder
    dahoam wohnen. Irgendwann mal, ganz bestimmt. Grüß mir die Biergärten und iss beim
    Vinzenz Murr ein Tartarbrötchen für mich mit und stöbere schön beim Ludwig Beck!
    Ich freu mich für Dich! Herzlichst Susanne

  • 26
    Ex 18/07/2013 at 10:24

    Ich bin ja auch zurück gekehrt nach 15 Jahren – in meine Heimatstadt. Es hat was beruhigendes alles zu kennen. Und sich auf gewisse Dinge verlassen zu können – die schon immer so waren und auch so bleiben.

    Ich wünsche Euch einen geruhsamen Umzug und dass sich alle schnell eingewöhnen. Ich hoffe es wird leichter als bei uns 🙂

  • 27
    Carmen 18/07/2013 at 10:25

    Liebe Andrea,
    als ich das grad gelesen hab, hab ich doch tatsächlich Gänsehaut bekommen aber wie Du beschreibst, dass Dich Bayern quasi fest im Griff hat und Du tatsächlich wieder dorthin zurück möchtest nach allem was Du bisher gesehen hast, hat mich doch etwas berührt. Ja, „unser“ Bundesland hat schon was……sollte Euch die Bergsehnsucht mal ins Allgäu verschlagen, sagt Bescheid 😉 auf unserem Blog findet Ihr auch einige Ausflugtipps.
    Und jetzt wünsche ich Euch viel Erfolg beim Umzug!
    herzallgäuerliebste Grüße
    Carmen

  • 28
    Emma 18/07/2013 at 10:37

    ich freu mich, dass Ihr nach Minga zieht…das wird ne gute Zeit..da bin ich mir sicher:-)… ich hätte auch
    nie gedacht, hier mal hängenzubleiben…und erst gestern hab ich noch meinem Papa erzählt, wie cool es doch hier im Süden ist…Berge, Italien, die Seen, ach die Liste ist endlos…ich bin glaub ich hier fast schon zu Hause…hat ja nur 14 Jahre gedauert…puhhh..ganz schön lang schon…gglg emma

  • 29
    Calina 18/07/2013 at 10:40

    Deine Liebeserklärung an München macht mir Mut! Wir stehen auch vor einem Umzug nach München (wahrscheinlich Nähe Martinsried), allerdings erst im nächsten Sommer. Dass wir nach München ziehen werden, wissen wir erst seit sehr kurzem, und, um ehrlich zu sein, macht mir der Gedanke, wieder in eine Großstadt zu ziehen, noch etwas Angst (wir leben z.Z. mit zwei kleinen Kindern im beschaulichen Tübingen). Aber vielleicht finden wir ja auch in München etwas von dem „Ja-mei-hier-ist-die-Welt-noch-in-Ordnung-Gefühl“, wie Du es so schön beschreibst?

  • 30
    kreativkäfer 18/07/2013 at 11:27

    ja dann freue ich mich mit ♥ 12 wochen ferien dadurch? ha, schön für die kinder 🙂 ich freue mich schon auf dein post nach dem umzug, alles gute für euch,
    glg aus wien,
    andrea

  • 31
    vielewelten 18/07/2013 at 13:04

    Liebe Andrea!
    Dann herzlich willkommen zurück in unserem schönen Bayernland 🙂 Falls Du im Oktober schon da bist, lade ich Dich gleich mal zum 2mal jährlichen Nähtreffen nach Obermauermach ein. Das ist ca. 45 min von München weg. Organisiert von Renate von http://www.mondbresal.blogspot.com treffen wir und zum 6. mal nun zum Nähen, Weißwurstfrühstücken und quatschen, lachen, kichern (mehr davon als nähen…ähäm…)hier der Link vom 5. mal:
    http://mondbresal.blogspot.de/2013/01/groer-bayerischer-nahtreff-nummer-5.html
    Neuer Termin ist der 30.10.2013 (Herbstferien in Bayern)!
    Liebe Grüße
    Ruth
    PS: Ach ja Stoffmarkt ist in Freising am 20.10. 😉

  • 32
    Kamilli 18/07/2013 at 13:44

    Mei is des sche! 🙂 In Bayern is es halt doch am schönsten!

    Und die Kiddies haben ewig Sommerferien, oder? Hihi! Das habe ich mir auch immer gewünscht.

    Grüße aus der Nachbarstadt Augsburg!

    Pfiadi
    die Katja

  • 33
    catharina 18/07/2013 at 14:40

    ich freu‘ mich auch sehr für euch!
    ich bin vor mittlerweile fast jahren in meine heimat kärnten (wie bei dir die zweite, die erste war italien) zurückgekehrt – zwar nicht meine stadt, aber zumindest „mein“ bundesland. und ich bereue es nicht!

    pfiati, catharina

    • 33.1
      catharina 18/07/2013 at 14:41

      fast 20 jahren wollt‘ i schreiben …

  • 34
    Anonymous 18/07/2013 at 20:39

    oh liebe Andrea – ich kenne das – bin erst meinem man zuliebe nach Niedersachsen und als dann Kinder da waren, wollte ich, dass sie auch die süddeutsche Mentalität kennenlernen…. 🙂 Also sind wir mit unserem ganzem Haus wieder nach Süden – das war ein Ritt…

    liebe grüsse Nicole

  • 35
    Anita Pumpfer 18/07/2013 at 20:47

    huhu liebe andrea … wie toll 😉
    münchen ist wunderschön …
    und gerade mal 45 minuten von mir entfernt …
    der süden ist einfach spitze 😉
    einen nicht zu stressigen umzug wünsch ich euch … vielleicht kommst mich ja mal in meinem kleinen feinen stoffladen besuchen … ich würd mich RIESIG freuen…
    liebste grüße
    anita
    grinsestern*com 😉

  • 36
    Fratz 18/07/2013 at 20:55

    wichtig ist doch, dass man einfach einen platz findet, wo man sich zu hause fühlt. ich bin auch schon oft umgezogen und jetzt fühle ich mich richtig wohl, da wo ich bin. und die vorfreude lässt dann ein bissl den umzugsstress vergessen. 😉 einen schönen neustart und geniesst die laaaaangen ferien!

    glg diana

  • 37
    Paulina 18/07/2013 at 21:09

    Ja Super, da freu ich mich ja, dass noch eine Bloggerin nach München kommt!
    Liebe Grüße, Carmen

  • 38
    engelenchen 18/07/2013 at 21:13

    Oh liebe Andrea
    Ich kann dich so gut verstehen. Wie es dir mit München geht, so ging es uns jahrelang mit Berlin bis wir letztes Jahr endlich zurück in die Heimat gezogen sind. Alte Schulfreunde, die man beinahe sein Leben lang kennt… Cafés, Kneipen, Restaurant, Bars, die sich wie die das zweite Wohnzimmer anfühlen. Straßenlaternen, Bäume, Kreuzungen… so vieles mit speziellen Erinnerungen aus Kindheit und Jugend, da hält keine andere Stadt mit!
    Uns zog es auch weg in die „weite Welt“ und dann endlich auf Umwegen wieder zurück. Ganz unerwartet und ganz plötzlich. Ähnlich wie bei euch vermutlich.
    Ich wünsche euch einen aufregenden und möglichst stressfreien (*höhö*) Umzug.
    Und wir sehen uns vielleicht im November, wenn der kleine Prinz das mitmacht :).
    Liebste Grüße aus dem noch nicht so aber bald ganz schön fernen Berlin
    Marisa

  • 39
    Anonymous 19/07/2013 at 10:07

    Liebe Andrea, gefühlt hätte ich gesagt, Du hast in Potsdam gerade erst die Umzugskisten ausgepackt ;). Manchmal muss man erst wegziehen, um dann zu merken, wo die gefühlte Heimat ist. Alles Gute für Dich/Euch die nächsten Wochen. LG Britta

  • 40
    Julia 19/07/2013 at 15:31

    Ich war nur zweimal in den Bergen im Urlaub, sonst eine absolute Meerliebhaberin, aber bei deinen Bildern will ich sofort Berge sehen!:)
    Viel Glück beim Umzug und einen guten Start euch!

  • 41
    M-Beutel 19/07/2013 at 17:11

    Uiii! Das freut mich aber dass ihr hier her in den Süden zieht!
    Dann wünsche ich euch ganz viel Glück und Kraft für die nächste Zeit und freue mich auf viele interessante und vielleicht auch bissl Münchnerische Posts von dir!

    Liebe Grüße
    Melanie

  • 42
    Lotta 19/07/2013 at 17:26

    Hey Andrea, es freut mich wenn Du wieder zu uns ins schöne München ziehst!
    Übrigens habe ich in der aktuellen Wohnidee auf Seite 72 ein Bild aus diesem Post
    gefunden. Und die Zeitschrift hat ja ihren Sitz auch in München…

    • 42.1
      Lotta 20/07/2013 at 11:27

      Ich meinte den Post mit den Bilderrahmen aus Masking-Tape. Keine Ahnung, warum Blogger die http aus dem Kommentar gelöscht hat.

  • 43
    Beatrix Heinrich 20/07/2013 at 21:59

    Wie schön, zurück in München! Herzliche Grüße vom sonnigen Ammersee!
    Beatrix

  • 44
    seemownay 20/07/2013 at 22:50

    Ich fühle mich hier auch sehr wohl! Und meine Kinder sind hier zuhause, ich tu mich schwer, wenn ich darüber nachdenke, dass ich in 3-4 Jahren von hier wegmuss.

    Zieht es Euch direkt nach München oder ins Umland?
    LG, Simone

  • 45
    stella selbmann 22/07/2013 at 21:34

    Heimat ist da…wo des Herz is…
    ich verlauf mi immer in minga…des is it so.meins..i bleib liaber aufm Dorf ! Aber wennst en laden machst dät i die fei scho bsucha Komma…

    Einen guten umzug wünsche ich dir. !
    Stella

  • 46
    Claudia 24/07/2013 at 15:53

    Also meine Hoffnung auf einen weiteren Jolijou-Workshop im Nähgern kann ich nun wohl abschreiben… Aber ich freue mich für Dich!!!
    Liebe Grüße aus der brandenburgischen Pampa, die nie für mich zur Heimat werden wird 🙁
    Claudia

  • 47
    Andrea 24/07/2013 at 22:38

    Boah, total cool! Ich kann das verstehen, bin auch in München aufgewachsen und Ingolstadt wo ich jetzt lebe ist einfach nicht meine Heimat. Das hat nicht immer was mit den Leuten zu tun sondern ist so ein Gefühl. Sobald ich von der A9 runter fahre und schon am Olympiaturm vorbei fahre ist es das was ich hier vermisse: HEIMATGEFÜHL und Sehnsucht. Ich freu mich für Dich.

  • 48
    Isabel Granzow 25/07/2013 at 11:33

    man merkt wie sehr du München magst….ist ja auch wirklich eine tolle stadt. Lass es dir gut gehen und genieß die Zeit. Gruß Bella
    Mein herzensüßer Blog

  • 49
    Sandra Dötsch 26/07/2013 at 10:37

    Ich war noch nie in München 🙁 Aber es wäre eine von den wenigen deutschen Städten die mich interessieren würde^^
    Und ich liebe auch die Berge!! 🙂
    Sandra

  • 50
    Renate Schuster 07/08/2013 at 11:51

    Ja dann „Griaß di Dahoam“. Ich wohne zwar nicht in München (nur während des Studiums im Olydorf), aber nicht weit weg davon auf dem Land. Aufgewachsen bin ich in den Bergen in der Nähe des Chiemsees und das bleibt meine Heimat, auch wenn ich jetzt auf der anderen Seite von München lebe.
    Ich wünsche euch erst mal einen entspannten Umzug.
    Liebe Grüße
    Renate

  • 51
    Stoffsymphonie 08/08/2013 at 13:09

    Ich kann Dich nur zu gut verstehen!!Du sprichst mir geradezu aus der Seele!!:) Und ich beneide Dich sooo! Ich vermisse München so unglaublich!! Deine Fotos und Dein Post drücken genau das aus, was ich auch mit München verbinde. Derzeit leben wir ja in Oslo und es ist traumhaft schön hier, doch wenn wir wieder zurück müssen, erwartet uns Berlin!Und das kann ich mir so gar nicht vorstellen. Ich wünschte so sehr, dass wir nach Oslo wieder zurück nach München dürften. Ich warte noch auf ein Wunder!!:)
    Klem
    Alice