Nähen / Sewing

Handytasche aus SnapPap mit Poppy Go Lucky beflockt

31/07/2015

snappap-handytasche

Kennt ihr schon SnapPap? Das ist zur Zeit DIE Sensation in der Nähszene und auch ich bin total begeistert. Aber was ist das genau!?

SnapPap ist ein waschbares Papier in Lederoptik, das aus einer Papier-Kunststoff-Mischung besteht, 100% vegan ist und kein Pentachlorphenol, PVC oder BPA enthält und daher weder umwelt- noch gesundheitsschädlich ist. Es lässt sich bedrucken, beflocken/beplottern, besticken, bemalen, bestanzen, bestempeltn und natürlich vernähen. Ich habe ein Teststück bei 40°C gewaschen, im Trockner getrocknet und gebügelt und war erstaunt wie gut das ging. Nach dem Waschen bekommt das SnapPap eine tolle Lederoptik und wenn man es in noch leicht feuchtem Zustand vernäht lassen sich auch schwierige Projekte realisieren.

snappap-handytasche-jolijou

Dadurch, dass man SnapPap nicht versäubern muss ist es aber auch das ideale Material für Nähanfänger oder einfache Projekte wie diese Handytasche. Auf die kleine Vordertasche habe ich ein Motiv aus der Poppy Go Lucky Plotterdatei gebügelt. Ich finde die Haptik zwischen der glatten Oberfläche des SnapPaps und dem weichen Velours richtig toll und bin begeistert wie gut die Motive haften.

poppy_go_alle

Die Stickdatei zur Serie gibt es nächste Woche bei Huups. Das Schnittmuster für die Handytasche findet ihr in meinem Buch. Mehr über SnapPap erfahrt ihr hier und kaufen könnt ihr es bei Snaply.

Habt ihr auch schon mit SnapPap gearbeitet? Reizt euch das Material?

You Might Also Like

  • 1
    karin 31/07/2015 at 20:03

    Die ist so wunderschön geworden
    ich hab heute mein snap pap bekommen und ein kleines stifte täschchen genäht mit der neuen plotterdatei gibt es soviel Möglichkeiten ich freu mich schon aufs kreativ sein liebe grüße aus Österreich karin

  • 2
    Sue 03/08/2015 at 19:36

    I do wish you had English translate button, your projects look facinating.