Rezepte / Recipes

delicious dishes | thai-suppe mit erdnuss & limette

23/01/2014

thaisuppe_neuMahlzeit! Pünktlich zum Mittagessen habe ich wieder ein leckeres Rezept für euch. Ich bin kulinarisch gesehen gerade etwas in der Suppenschüssel hängen geblieben. Liegt vielleicht am Wetter, aber ich könnte jeden Tag eine schlürfen. Suppe schmeckt lecker, verbraucht wenig Geschirr, macht wenig Arbeit. Das perfekte Essen also für gestresste Muttis die nicht nur von Avocoado-Stullen leben wollen. Diese Woche habe ich unter anderem diese superleckere Thai-Suppe gekocht. Ein Traum sage ich euch! Ein Thai-Traum. Ich liebe asiatische Suppen sowieso und diese hier ist eine Harmonie aus Ingwer, Erdnussbutter, Koskosmilch und Limette. Eine Wahnsinnskombination, probiert es aus!

5.0 from 2 reviews
thai-suppe mit ingwer & limette
 
Zubereitungszeit
Koch-/Backzeit
Zeit insgesamt
 
Für:: 5
Zutaten
  • 400g Hähnchenbrust in Streifen geschnitten
  • 1 EL Öl (z.B. Erdnußöl)
  • 2 Schalotten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 500ml Geflügelfond
  • 1-2 EL Hühnerbrühpulver
  • 2 EL Fischsoße
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Erdnußbutter
  • 1 EL frischen Ingwer, gerieben
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 rote Paprika (oder für Harte: 1-2 rote Chilischoten)
  • 150g TK-Erbsen
  • Saft von 1 Limette
  • gekochten Reis als Beilage
Anleitung
  1. Die Schalotten in feine Ringe schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen. Die Schalotten, den Zucker, die Currypaste, die Erdnußbutter, die Fischsauce und den Ingwer dazugeben. Kurz anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Die Hähnchenbrust und die Paprika dazu geben und ebenfalls kurz mitbraten.
  3. Mit der Kokosmilch und dem Geflügelfond ablöschen.
  4. Kurz aufkochen und die TK-Erbsen dazugeben.
  5. Dann bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  6. Evtl. mit Fischsauce "nachsalzen".
  7. Am Ende den Limettensaft dazugeben und mit frisch gekochtem Reis servieren.

thai_suppe4Viel Spaß beim Nachkochen

xoxo Andrea

You Might Also Like

  • 1
    Dana 23/01/2014 at 12:39

    Das sieht wirklich lecker aus und sooo frisch. mmhhh.
    Ich geh jetzt einfach in meiner Mittagspause zum Thailänder.
    Danke für den Leckerbissen. 🙂

    Liebste Grüße

  • 2
    Johanna 23/01/2014 at 13:31

    Der LÖFFEL!!! Dieser Löffel ist der wunderhübscheste Löffel, den ich jemals in meinem Leben gesehen habe, Ehrenwort! Ist dein ganzes Besteck in dem Design? Ich bin ganz verliebt in diesen Löffel… (ach ja, die Suppe schaut aber auch gut aus… ) 😀

    • 2.1
      Tonia 23/01/2014 at 20:10

      Oh ja, das stimmt! Und übrigens: die ist schon sogut wie nachgekocht:)

  • 3
    Claudia 23/01/2014 at 13:51

    Na jetzt bekomme ich aber richtig Hunger! Deine Bilder tragen dazu auch bei! 😉 Ich hab mir das Rezept abgespeichert und werde es demnächst mal ausprobieren! Danke für das tolle Rezept!

  • 4
    maarikami 23/01/2014 at 15:42

    Noch so ein Süppchen, an dem ich nicht vorbei komme – schon gedruckt und fast gegessen 😉 Lg Maarika

    • 4.1
      maarikami 26/01/2014 at 18:04

      So, haben die Suppe gerade gekocht und für hmmmmm schmackofatzlecker befunden. Die ist in unser Familienkochbuch aufgenommen 😉 Kannst du bitte jeden Tag ein leckeres Essen posten? Dann wird’s hier nicht langweilig. Danke für’s Teilen, lg Maarika

  • 5
    Kathy 23/01/2014 at 19:44

    Das sieht einfach lecker aus. Ich liebe Thai-Gerichte, so lange sie nicht aus einem Asia-Misch-Masch-Restaurant sind (die machen immer so viel Mondamin dran). Bei deiner Suppe bekomme ich direkt Hunger und Lust auf Urlaub =)

  • 6
    Simone 23/01/2014 at 21:13

    hmmm…yummie, das ist genau Meins…wird auf jeden Fall hier getestet!

    LG Simone

  • 7
    Nadine 23/01/2014 at 23:16

    Sieht wirklich lecker aus, werde ich mir mal kochen und dann zur Arbeit mitnehmen 🙂

  • 8
    Merlanne 24/01/2014 at 8:33

    Mmmh… sieht wunderbar aus. Und die Fotos und das Design auch, wie immer.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  • 9
    Eulelia's 27/01/2014 at 18:00

    Liebe Andrea,
    deine Suppe war der Hammer. Erst habe alle 3 Kinder die Nase gerümpft. Kokosnusssauce und Erdnussbutter – neee das mögen wir nicht. Dann haben es alle probiert! Und was war das Gesamturteil am Ende: Mama, das kannst du ruhig öfters kochen! Juhu wieder ein Gericht mehr auf der Speisekarte!
    Ich freue mich auf weitere Rezepte von dir.
    Liebe Grüße
    Eulelia’s

  • 10
    Lisa Michelle Füzy 28/01/2014 at 11:18

    Oh nein wie lecker sie aussieht. Nichts hätte ich grad lieber bei mir.
    Danke für das Rezept !

    Lieben Gruß, Lisa ♥

  • 11
    Debbie 04/02/2014 at 13:02

    Liebe Andrea

    Deine Suppe war der Hammer!! Mein Freund hat zwar zuerst rumgeschnödet von wegen „ich mag keine Kokosnuss“… aber dann musste ich ihn daran hindern, gleich den ganzen Topf leer zu essen, damit noch was fürs heutige Mittagessen übrigblieb 🙂

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Debbie

  • 12
    Corinna 10/03/2014 at 2:07

    Liebe Andrea,
    diese Suppe ist einfach köstlich – wir haben sie heute zum Abendessen genossen und konnten gar nicht genug davon bekommen. Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Corinna

  • 13
    Andrea Bauer 25/03/2014 at 19:08

    Suuuuper, suuuuper lecker!!! Hätte beinahe den Topf alleine leergemümmelt 😉

  • 14
    Nadine 25/07/2014 at 19:40

    Hallo liebe Andrea,
    Nachdem ich diese ooobberleckere Suppe schon so oft gekocht habe und sie gerade wieder vor sich hin köchelt, muss ich jetzt endlich mal ein Kommentar hinterlassen 🙂

    Vielen Dank für das tolle Rezept, es ist fest in unser Kochbuch aufgenommen 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine