Rezepte / Recipes

are you dreaming of a white Christmas?

17/12/2011
Like in the song? Remember? „…may your days be merry & bright,
 
and may all your Christmases be white…“
Well, as a kid growing up in Australia, this was just a nice old romantic song about snow on Christmas while we had scorching 30°C and sizzling sausages on backyard BBQs. Now, living in Germany, things aren’t much better, white Christmas is basically a case of pot luck.
In Australien – wo ich aufgewachsen bin – gibt es ja nie weiße Weihnachten, da war dieses Lied nur ein romantisches Geträllere über schneebedeckte Landschaften im Advent….tja, und jetzt wohne ich in Deutschland und irgendwie ist das mit der weißen Weihnacht immer Glückssache. Obwohl ich nicht so ein Schneemensch bin finde ich an Heiligabend und auf den Weihnachtsmärkten schon schön wenn alles in Weiß gehüllt ist.
No actually, it isn’t! I make one every year. With this traditional Australian recipe I can have a white Chirstmas in minutes. It’s completely no-bake, just stick it in the fridge (no more baking than necessary in an Australian summer).
You need:

2 cups rice bubbles (rice crispies) or smacks

1 cup dessicated cocont
3/4 cup powdered milk
1/2 cup powdered sugar
60g (2oz) mixed candied fruit, chopped
60g (2oz) red and green candied cherries, chopped
1/4 cup raisins
250g (4.5oz) white vegetable shortening (Chopa or Crisco)
200g (4.5oz) white chocolate
Brush a 9×13″ pan with oil. Line base and sides with paper. Combine Rice Bubbles, coconut, powdered milk, powdered sugar, and all the fruit in a large bowl. Chop up the shortening, place with the chocolate in the top of a double boiler over simmering water. Stir until mixture is melted and smooth. Combine chocolate and Rice Bubble mixture. Press into the prepared pan and refrigerate until set. Remove from the pan, allow to stand for 10 minutes. Cut into squares with a sharp knife.
Aber warum alles dem Schicksal überlassen? Machen wir es wie die Australier und backen uns unsere weiße Pracht doch einfach selber! Das Rezept wird nicht gebacken, sondern nur gekühlt (bei 30°C stellt man sich nicht so gern an den Herd)

Du nimmst:

250g Rice Krispies (Smacks gehen auch)
110g Kokosflocken
85g Vollmilchpulver
60g Puderzucker
60g gemischte Trockenfrüchte grob geschnitten (hier könnt ihr euch je nach Lust und Laune kreativ austoben)
60g rote Belegkirschen grob geschnitten
30g Rosinen
125g Kokosfett
200g weisse Schokokonfitüre
nun bestreiche ein Backblech mit Öl und lege es mit Backpapier aus (das Öl sorgt dafür, dass das Papier auf dem Blech klebt). Krispies/Smacks, Kokosflocken, Milchpulver, Puderzucker und alle Früchte in einer großen Schüssel vermengen. In einem Topf über einem heißen Wasserbad gibst du das Kokosfett und die weisse Schoki und rührst bis alles geschmolzen und geschmeidig ist. Dann gibst du diese Maße zu der Trockenmasse und vermengst alles sehr gut. Danach kommt alles aufs Backblech und wird richtig fest (ich nehme einen Kartoffelstampfer) rein gepresst. Dann ab in den Kühlschrank. Nach ein paar Stunden Wartezeit kannst du es rausnehmen, 10 Minuten warten, und dann mit einem scharfen Messer in Schnittchen schneiden.
The ingredients are also perfekt as a gift in a glas….also check out my guest post for Fee today for the felt Poinsettia DIY.
Die Zutaten eignen sich auch bestens für „Geschenke-Im-Glas“…für mehr Info dazu und dem DIY Filz-Weihnachtsstern schaut unbedingt heute bei der Fee vorbei, dort lauere ich nämlich heute hinter dem Türchen….

You Might Also Like

  • 1
    Birgit 17/12/2011 at 12:22

    Zum Anbeissen schön!!!
    lg, birgit

  • 2
    Allison 17/12/2011 at 12:25

    I do dream of of a white Christmas, but the last time I did it snowed and felt like it didn’t stop until spring.

    Looks like a super sweet Christmas treat… just the way I like them.

    Schöne Grüße

    Allison

  • 3
    frauheuberg 17/12/2011 at 14:20

    oh, sehr fein…lecker, lecker und perfekt für ein schnelles kleines Geschenk…danke fürs teilen…und einen wunderbaren vierten Advent…vielleicht mit leichtem Flockenzauber…alles Liebe…cheers and hugs…i…

  • 4
    FeeMail 17/12/2011 at 14:32

    Danke noch mal fürs Teilnehmen und das Rezept wird auch gleich gemerkt :)! Liebe Grüße, Fee

  • 5
    114a 17/12/2011 at 16:23

    Bin begeistert von deiner Filzsternenblume … ganz liebe Grüße, Elvira

  • 6
    Bini 17/12/2011 at 20:08

    Das Glas und der Blüten-Deckel sehen ja wirklich sehr schön aus…über so ein Geschenk freut sich doch jeder… ;o)

    Lieben Gruß
    Bini

  • 7
    frau burow 17/12/2011 at 22:30

    also ich nerve meine familie den ganzen tag mit diesem song- zur zeit am liebsten das duett von michael buble und shania twain.ich singe und singe- aber es schneit nicht. was mache ich nur falsch?
    naja, egal. ich wünsche dir ein schönes weihnachtsfest und danke dir für die tollen anleitungen und inspirationen.
    ganz liebe grüße
    andrea

  • 8
    DiroDesign 18/12/2011 at 9:41

    tolle Idee und vielen Dank für das Rezept. Ich wünsche einen schönen Adventssonntag. Liebe Grüße

  • 9
    Kleine Wunder überall 18/12/2011 at 19:29

    Ist das eine Art Rocky Road?

  • 10
    'jolijou' 18/12/2011 at 21:17

    Ja, genau! Aber eben mit weißer Schokolade und ohne Keksstückchen 🙂
    Liebe Grüße,
    Andrea

  • 11
    Eulenspiel 22/12/2011 at 15:39

    Wow, was für leckere Rezepte! Ich lese ja schon länger bei dir mit, aber endlich kann ich auch was schreiben. Die Rezepte klingen super, leider habe ich jetzt keine Zeit mehr sie nachzumachen. Vielleicht ja dann nächstes Jahr.
    Grüßle Eulenspiel