Suche

Marmeladengläser verschönern

Der Sommer kommt in großen Schritten auf uns zu und dementsprechend auch die wohl süßeste Zeit im Jahr, nämlich die Marmeladenzeit. Bei uns wurde bereits die erste Erdbeermarmelade gekocht, bald schon kommen Kirschen & Co. dazu. Und weil sich die Marmelade auch perfekt als kleines Geschenk oder Mitbringsel eignet, zeige ich dir in diesem Blogbeitrag, wie du ein Marmeladenglas mit einer schönen, individuellen Umrandung versehen kannst.

Benötigte Materialien

  • Stoffreste
  • Nähgarn (ich nähe sehr gerne – und dementsprechend auch in diesem Blogartikel – mit dem nachhaltigen SERACYCLE von Mettler)
  • Nähmaschinennadeln (passend für deinen Stoff, z.B. von SCHMETZ)
  • Nähmaschine (in diesem Blogartikel nähe ich mit meiner BERNINA B590 Crystal Edition)
  • Maßband
  • Schneiderkreide oder Stoffmarker
  • Stoffschere
  • Stecknadeln oder Stoffklammern
  • Ggf. Stickdatei zum Besticken deiner Marmeladenglasumrandung

Nähanleitung

Schritt 1: Die richtige Größe ermitteln

  • Miss den Umfang des Marmeladenglases mit dem Maßband (= Länge). Miss außerdem, wie breit der Stoffstreifen sein soll (in meinem Fall sollte er nur im mittleren Marmeladenglasteil sein und nicht von ganz oben bis nach ganz unten reichen).
  • Schneide ein Rechteck aus Stoff mit den gemessenen Maßen aus. Achte darauf, dass du bei deiner gemessenen Länge (& ggf. auch bei der Breite) noch 1 cm Nahtzugabe hinzufügst.

Schritt 2 (optional): Sticken

Schritt 3: Die Umrandung nähen

  • Falte den Stoffstreifen entlang der kurzen Seite rechts auf rechts und stecke die offenen, kurzen Enden mit deinen Stoffklammern oder Stecknadeln zusammen.
  • Nähe die abgesteckte Strecke mit einem Geradestich zusammen.
  • Wenn du möchtest kannst du nun auch noch die langen, offenen Kanten (oben und unten) circa 0.5 – 1cm nach innen klappen und mit einem Geradstich festnähen. Aber Achtung, dieser Schritt ist optional. Bei manchen Stoffen, wie z.B. Jeans, schauen die offenen Enden auch sehr toll aus.

Schritt 4: Die Umrandung anbringen

  • Schiebe die genähte Umrandung über das Marmeladenglas und sorge dafür, dass sie gleichmäßig sitzt.

Et Voilà! Du hast es geschafft!

Mit nur wenigen Schritten und kaum Material hast auch du dir deine eigene, ganz individuelle Umrandung für ein Marmeladenglas genäht.

Ich wünsche dir nun ganz viel Spaß beim Nähen und natürlich beim späteren Verschenken! 🙂

Hi, ich bin Andrea

Ich liebe es, dein Leben schöner zu machen und dich zu inspirieren, dein bestes kreatives Leben zu leben. In meinem Blog schreibe ich über alles was ich liebe: Muster, Rezepte, Stoffe & Kreatives.

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Melde dich zum Newsletter an und erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und Sonder-Aktionen!

ebook rock amy schnittmuster

DAMEN SCHNITTMUSTER

Shop

Aus dem Blog

Ähnliche Beiträge

5 Gründe, wieso ich SERAFLEX liebe

Bist du auf der Suche nach dem perfekten Garn für deine Nähprojekte? Lass mich dir von einem meiner absoluten Favoriten erzählen – dem SERAFLEX Garn

Nahtzugabe korrekt einzeichnen

Das Einzeichnen der Nahtzugabe kann – gerade als Anfänger – etwas schwierig sein. Wie genau du deine Nahtzugabe am besten einzeichnest und welche Hilfsmittel du

0€ Webinar

In 40 Minuten von deiner Skizze zum fertigen Produkt

Du bekommst das Webinar gleich nach der Anmeldung zugeschickt und hast 2 Tage Zeit es anzusehen. 

Mit Klick auf den Button willigst du ein, dass du E-Mails von uns bekommen möchtest. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Für das Versenden der E-Mails nutzen wir die Software Active Campaign. Hier findest du alle Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

DIGITAL ZEICHNEN LERNEN & MUSTER ERSTELLEN AUF DEM IPAD