Nähkultur

Ich denke oft darüber nach wie weit die Nähkultur gekommen ist. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich in meiner Jugend meine ersten Teile geschneidert habe, welch Brachland in der Handwerksabteilung herrschte. Meistens war man auf große Kaufhäuser – und dessen Auswahl an Massenware – angewiesen. Internet gab es damals ja auch noch nicht. Suchte man ausgefallene Stoffe die nicht bieder waren, aber auch nicht zu schrill griff man mangels Angebote immer wieder zum unverfänglichem Uni. Schöne Webbänder oder bunte Knöpfe suchte man ohnehin vergebens. Da musste man schon auf dem Flohmarkt auf einen Glücksgriff hoffen, eine Reise nach London-Soho antreten oder in Omas Schatzkiste wühlen.

Heute sieht das ganz anders aus. Do-It-Yourself boomt. Es ist cool, seine eigenen Klamotten zu schneidern und es macht nicht nur Müttern Spaß, ihre Sprösslinge in Selbstgeschneidertem zu sehen, auch Omis, Tanten oder clevere Geschäftsleute haben den Trend erkannt. Selbermachen ist ein Ausdruck von Individualität in einer Zeit wo billig Produziertes massenweise an der Stange hängt.

Lange Rede, kurzer Sinn, was ich sagen will ist, WOW! Ist es nicht toll was heutzutage für ein Angebot herrscht? Als Vorreiter und immer noch ganz an der Spitze vertreten steht für mich Farbenmix. Aber auch viele andere Anbieter tragen zu dieser bunten Vielfalt bei und bereichern das Spektrum ungemein.

Nun hat sich das Team von Farbenmix den Sommer über hingesetzt und einen wunderschönen Schnittmuster-Katalog zusammengestellt. Wie ich finde ein Must-Have für alle die gerne selber Nähen! Beim Durchblättern entdecken selbst eingefleischte Farbenmixler garantiert so manche bislang unbeachtete Schnitte für sich neu oder wieder. So ist es mir jedenfalls ergangen. 

Ich kann euch gar nicht sagen, wie stolz ich bin, auch ein kleines bisschen zu dieser bunten Vielfalt beitragen zu dürfen. Dass meine Ideen immer wieder auf Anklang stoßen ist für mich nach wie vor wie Weihnachten und Geburtstag auf einen Happen! Auch wenn manche Dinge Routine geworden sind, den Spaß an der Sache habe ich noch lange nicht verloren. Daran seid ihr schuld! Euer Wahnsinns Feedback motiviert mich ungemein und ich freue mich immer noch wie Bolle über jeden einzelnen netten Kommentar!

DANKE EUCH! Und viel Spaß beim Blättern….

81 Antworten

  1. So, wenn du Dich nach wie vor über jeden Kommentar freust, dann mach ich Dir jetzt ne Freude und schick Dir einen,…
    schöner Post, seh ich ganz ähnlich und freu mich immer darüber, wenn ich hier und anderswo im www auf neue kreative Ideen stoße…
    Ganz viel INPUT bekomme ich zur Zeit über Pinterest, da bin ich manchmal fast NEIDISCH, dass MIR das nicht eingefallen ist…
    Aber nur fast…
    1000 liebe Grüße NETTE

  2. Gacker Nette! So geht es mir beim PINnen auch manchmal, da muss ich aber ab und zu eine Pause machen, sonst fange ich noch an, an mir selber zu zweifeln ;o)

  3. Liebe Andrea,

    an dieser Stelle schließe ich mich deinem Post ganz einfach an!
    Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, ein Teil dieser Nähkultur zu sein. Und wenn man dann diesen schönen, bunten Katalog in den Händen hält, dann ist es einfach überwältigend, wenn man sogar die eigenen Schnitte vor sich sieht und wie schön sie umgesetzt worden sind. Ich wünsche mir, dass noch viel, viel mehr Menschen den Spaß am Selbstgemachten finden und uns alle mit Ideen bereichern.

    Viele liebe Grüße,

    Sandra

  4. Ja, ich finde auch, dass Du stolz sein darfst!
    Ich habe Farbenmix auch all die jahre beobachtet, wie sie begannen, wie sie wuchsen und wuchsen und immer neue Ideen hatten und ein sich ständig verbreiterndes Sortiment aufbauten. Als ich anfing zu nähen, war ich oft sehr unsicher, aber dank der tollen Schnittmuster nebst guten Anleitungen bin auch ich in meinem Hobby gewachsen. Toll auch, dass ich von Anfang an bei Fragen und Problemen immer in kürzester Zeit hilfreiche Antwort-mails bekam. Farbenmix ist nach wie vor mein Favorit, wenn es ums Nähen geht.
    Freu Dich, dass du dazu gehörst!

    Liebe Grüße, Anne

  5. du hast es sooo verdammt klasse ausgedrückt…BRACHLAND trifft es mehr als alles andere…wenn ich noch an meine ausbdilungszeit zurückdenke wird mir ganz anders…langweilige schnitte und obendrein noch ödere stoffe…kein wunder, das ich danach die nähmaschine erstmal in den keller geräumt habe und mich nach etwas anderem umgesehen habe.
    erst durch ‘oona’ von farbenmix hab ich den weg zurück an die nähmaschine gefunden:o)
    liebe grüße
    alex

  6. JA der KAtalog sieht schön aus, richtig schön FArbenfroh, auch ich habe wegen FM zu nähen angefangen, war damals ein Artikel in der Elternzeitung 🙂
    Jessi
    Und ja die Auswahl ist riesig, aber daher auch manchmal unüberschaubar 🙂

  7. schnüff..ich auch haben…ich warte dann mal geduldig ;-)bis nächste woche…
    ja, das hätte ich vor 3,5 jahren auch noch nicht von mir gedacht …lol…

    bis später…hab noch was …

    claudi

  8. Ich finde es toll, was sich in den letzten Jahren im Kreativbereich getan hat. Durch das Internet kann man so viele Inspirationen, Anleitungen & Materialien bekommen und inzwischen gibt es ja auch eine große Auswahl an SCHÖNEN Materialien (auch mir ging es als Jugendliche ähnlich).

    Wie schön & DANKE, dass du mit zur bunten neuen Nähkultur beiträgst. Ich freu mich auf all die kreativen Dinge, die noch kommen!

    Sonnige Grüße,
    Sandra :o)

  9. …ich hoffe sooo sehr auch einen ergattern zu können;) ja es ist eine tolle Entwicklung die da statt gefunden hat und auch schön das du ein teil davon bist;)

    lg Marion

  10. Liebe Andrea, das gebe ich Dir vollkommen recht. Ich habe in den 80ern Schneiderin gelernt, und die Auswahl war wirklich klein. Auch waren die selbstgenähten Sachen auch für andere nichts wert. Obwohl ich mir doch einiges selber gemacht habe und auch für andere immer mal genäht habe. Aber zu heute kein Vergleich. Und das ist einfach klasse. Heute kann ich das verwirklichen, wovon ich damals geträumt habe. Liebe Grüße, Renate

  11. Ja, genau! Ein Glück, dass es dich und Farbenmix gibt!!!
    Ich erinnere mich daran, dass es früher an schönen Dingen nur Karostoffe, Zackenlitze und weiße Spitze von Karstadt gab. Meine Güte, war das nervig! Ich weiß noch, wie wunderbar es war, als ich vor ein paar Jahren zufällig Farbenmix entdeckte!!
    Bleibt bloß dabei!!!!!
    Liebe Grüße,
    Thessa

  12. Ein sehr schöner Beitrag! Und ich Frage mich selbst, was ich in den letzten Jahren gemacht habe, dass ich erst so spät Interesse am Nähen gefunden habe. Die Märkte sind teilweise übersättigt, noch nicht einmal immer die klassische Massenware und das zum Teil im Internet noch sehr günstig zu erstehen. Dennoch geht nichts, absolut nichts, über das Gefühl und den Stolz, etwas Einmaliges selbst gemacht zu haben. Und wenn man dann noch gefragt wird, wo man das gekauft hat, läuft das runter wie Öl:-)

  13. Liebe Andrea,
    Wenn Du Dich so über Kommentare freust, dann bekommst Du auch einen. Ich bin ganz neidisch, Du hast Schon einen FarebnmixKatalog. Ich kleine Nähtante mußn ja noch warten. Schnief. Aber Ich liebe deinen Blog mit Deinen vielen bunten Ideen. Mach weiter so!!!
    Lg Simone

  14. Wow, was für ein toller Katalog! Und Du hast so schöne Worte gefunden, die aktuelle Nähkultur zu beschreiben! Ich stimme Dir voll und ganz bei und freue mich auf viele weitere schöne kreative Arbeiten von Dir!!!
    GLG Bine

  15. Liebe Andrea,
    ich schließe mich an, der Katalog ist sehr schön, ich habe ihn zur Ladeneröffnung mit ganz vielen Postkarten geschenkt bekommen und er wurde gerne durchblättert ;-). Dein neuer Schnit sieht vielversprechend aus, ich freue mich schon drauf.

    Herzliche Grüße aus dem teuto und einen schönen Sonntag…
    Michaela

Kommentare sind geschlossen.

Hi, ich bin Andrea

Ich liebe es, dein Leben schöner zu machen und dich zu inspirieren, dein bestes kreatives Leben zu leben. In meinem Blog schreibe ich über alles was ich liebe: Muster, Rezepte, Stoffe & Kreatives.

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Melde dich zum Newsletter an und erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und Sonder-Aktionen!

ebook rock amy schnittmuster

DAMEN SCHNITTMUSTER

Shop

Aus dem Blog

Ähnliche Beiträge

Origami Geschenkesäckchen nähen

[Werbung] Nikolaus und Weihnachten steht vor der Tür. Das heißt, Geschenke verpacken und natürlich verschenken ist angesagt. Weil dabei immer so viel Müll entsteht, habe

Mein neues Herbst- und Winteroutfit

[Werbung] Wenn man eigene Schnittmuster entwirft, gehen wahrscheinlich die meisten Menschen davon aus, dass man nur noch die selbst entworfenen Schnitte näht und trägt. Aber

DIY Beinstulpen nähen

[Werbung] Wir bleiben bei unserer Blogbeitrag-Reihe, in der es um das Nähen von Kleidungsstücken für den Herbst und Winter geht – ganz ohne Schnittmuster! In

Von deiner Skizze zum fertigen Produkt in nur 40 Minuten