Welcome to my new WordPress Blog!

blog_overviewHallo und herzlich Willkommen! Habt ihr gut hier her gefunden? Ich hoffe es! Denn wenn ich alles richtig gemacht habe, seid ihr hier automatisch auf meinem nigelnagelneuen self-hosted WordPress Blog gelandet. Ich habe schon so lange mit meiner Freundin Bine darüber gesprochen, wir haben die Vorteile gegen die Nachteile abgewägt und schlussendlich beschlossen: so, wir machen das jetzt einfach! Das schlagende Argument: was passiert mit unseren Blogs falls Blogger mal irgendwann nicht mehr ist? Katastrophe! Dann wäre einfach alles weg. Auf einem selbstgehostetem Blog bleiben alle Inhalte in meiner eigenen Datenbank, also unter meine Fitiche. Das ist beruhigend!

Bine ist schon vor kurzem umgezogen und ihr habt sicher schon alle eure Blogroll aktualisiert nech? Nun hatte ich nach meiner kürzlichen Mandel-OP und der damit verbundenen Bettruhe endlich mal Zeit, mich weiter mit dem Umzug zu beschäftigen, denn wenn schon Umzug, dann richtig nech? Die Software hatte ich ohnehin schon eine ganze Weile auf dem Rechner und die Installation auf dem eigenen Server war dank der vielen vielen Anleitungen im Netz kinderleicht. Ich berichte dazu aber noch mal detailierter, nun erst mal zu meinem neuen Zuhause. Soll ich euch rumführen?

design

Mein altes Blogdesign hat mir schon lange nicht mehr gefallen. Zu bunt, zu überladen, zu unstrukturiert, zu viel Blingbling, zu wenig Unterstatement. Ich wollte ein neues cleaneres Design welches nicht mit meinen Beiträgen oder Produkten konkurriert sondern sie vielmehr unterstreicht und besser hervorhebt. Also kam mit dem Umzug auch gleich ein komplettes Make-Over mit sich. WordPress selbst und unzählige Designer und Firmen bieten wiederum unzählige Themes, sprich Blog-Templates, zu geringen Gebühren an. Ich habe fast zwei volle Tage damit verbracht, die unterschidIchen Templates mit einander zu vergleichen. Es gibt wirklich sehr viele schöne. Besonders gefallen mir die Themes von Elmastudo, Bluchic oder Blogmilk (die auch schöne Themes für Blogger) haben. Ich habe mich letztendlich für ein Theme von Studiopress entschieden da es meine Bedürfnisse – vom Aufbau her – am ehesten erfüllt hat.

date_featured

Jedes Theme hat unterschiedliche, bereits integrierte Features, so kann man selber entscheiden was einem wichtig ist. Ich mochte unter anderem an meinem Template, dass über dem Headerbild noch eine zusätzliche Menüleiste integriert ist und auf der Startseite die letzten Beiträge in Kurzfassung gezeigt werden und darüber einige ausgewählte Posts mit einem kleinen Bildchen gezeigt werden. Das finde ich irgendwie nice to have.

comments

socialmedia_meAllerdings ist auch bei einem  gekauften Theme längst nicht alles in Stein gemeißelt, es lässt sich ganz viel mit wenigen CSS-Kenntnissen (Google mein Freund und Helfer) noch umstylen. Ausserdem haben Tausende an fleißigen Programmierhelden über 26.000 Plugins entwickelt mit denen man seinen Blog mit wenigen Klicks aufpeppen kann. Auch die vielen Tutorials und Anleitungen im Netz, zum Beispiel wie man einen Kommentarzähler (klickt mal auf die kleine Sprechblase rechts über diesen Beitrag, dann kommt ihr zu den Kommentaren) in eine eigene Grafik einbaut oder ein Rollover-Bild (wie zum Beispiel hier bei den Socialmediabuttons) erstellt helfen einem weiter.

readmore_breadcrumbAuf der Startseite sind die letzten Beiträge in Kurzform angezeigt. Mit einem Klick auf “Read More” kommt ihr wenn ihr möchtet zum vollständigen Beitrag. Auf jeder Seite ist über dem Post in grau hinterlegt eine sogenannte Breadcrumb-Navigation angezeigt. Das heißt, ihr könnt immer ganz leicht wieder zurück navigieren oder die übergeordnete Kategorie durchforsten. In der Menüleiste unter dem Header werden die einzelnen Blog-Kategorien und statische Seiten angezeigt. Diese sind allerdings teilweise noch im Aufbau.

categoriesRechts in der Sidebar präsentiere ich ganz stolz meine Presse-Erwähnungen und schöne Shops die bei mir einen Bannerplatz gebucht haben. Auch hier gibt es Änderungen, die Anzeigen sind kleiner und noch mehr auf meinen Inhalt und Design ausgerichtet. Mehr dazu aber ein anderes Mal. Falls ihr aber jetzt schon gerne mit eurem Shop dabei sein möchtet, meldet euch gerne bei mir. Natürlich gibt es zur Feier des neuen Designs Einführungspreise!

sponsors_archiveIch hoffe es gefällt euch hier so gut wie mir und ihr fühlt euch weiterhin wohl. Ich bin dann mal wieder Kisten packen, denn es gibt ja noch den richtigen Umzug zu bewältigen! Ab Montag schreibe ich dann aus München. Ich freue mich sehr wenn der gewohnte Alltag einkehrt und ich wieder regelmässig posten kann.

Bis dahin liebe Grüße,

Eure Andrea

116 Idee über “Welcome to my new WordPress Blog!

  1. inka sagt:

    Uii, das ist _wirklich_ ein ganz tolles Design. Hier merkt man, dass da ein professionelles, gut überlegtes Design mit Usability hintersteht – sorry, nix gegen Dein altes Design, aber hier finde ich es echt klasse, wie viele Funktionen so übersichtlich und intuitiv untergebracht sind. Toll! Nagut, Deine Farben und Dein Header haben auch was damit zu tun, dass es so schön aussieht. Ich bin angemessen neidisch! 😉
    Lg /inka

  2. Tanja sagt:

    hach ist das hübsch hier-
    hätte ich Ahnung von sowas und oder Helfer würde ich auch umziehen- sofort!

    🙂

    lG

  3. Julia sagt:

    Dein neuer Blog ist wirklich schön! Nach deinem geglückten virtuellen Umzug wünsche ich dir einen entspannten im richtigen Leben und dass nichts kaputt oder verloren geht:)
    Liebe Grüße
    Julia

  4. by_fu sagt:

    Hier siehts ja wirklich sehr schön aus! Alles neu und frisch 🙂 Und vor allem klappt die Weiterleitung hervorragend!

  5. Frollein Pfau sagt:

    Andrea! Was’n das?! Das hast Du mal so eben zwischen Mandel OP, Umzug, Familie & Job gemacht? Ist klar! Ich würde Dich dann gerne mal buchen! Zeit ;)?

    Also, Design finde ich toll, bei vielen anderen Dingen verstehe ich zwar gerade nur Bahnhof (ändert sich hoffentlich bald), aber was ich ganz besonders gut finde ist die Tatsache, dass wir automatisch mit umgezogen sind! Wie das funktioniert, würde ich wirklich gerne mal erfahren. Vielleicht könntest Du das irgendwann mal erklären – das wäre toll! Denn bei Bine war das damals ja nicht so, oder? Da hab ich auf jeden Fall ihren “neuen” Blog in meiner Blogroll aktualisiert…oder vielleicht hab ich mich auch nur zu blöd angestellt.

    Auf jeden Fall finde ich es sehr schön hier & wünsche Dir viel Spaß mit dem neuen Blog!

    …und einen einigermaßen stressfreien Umzug (ok, ist vermutlich utopisch).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  6. Jessica sagt:

    Das sieht ja toll aus hier! Ich wünsche dir einen hoffentlich stressfreien Umzug (so stressfrei, wie ein Umzug eben sein kann *g*) und freue mich auf die neuen Beiträge aus einer meiner Lieblingsstädte :).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  7. Simone sagt:

    huiiiii 😀 Prima ist es hier geworden.
    Fühle mich wohl hier 🙂
    Überlege auch gerade zu WordPress zu gehen, oder was eigenes zu erstellen, weil ich immer so ein Google-Rechte Schisser bin. 🙁
    Viel Spaß hier – ich schau gern wieder rein 🙂
    Liebe Grüße
    Simone

  8. Stoffsymphonie sagt:

    Wow, Dein neues Blogdesign ist der Kracher!! Einfach traumhaft schön und super übersichtlich!!
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Packen und ich freue mich so richtig darauf von Dir aus meiner alten Heimat zu hören! 🙂 Vielleicht schaffen wir unseren Traum wieder dorthin zurück zu kommen ja auch noch, zumindest arbeiten wir dran!:)
    Klem
    Alice

  9. Steffi sagt:

    Ich fände es toll, wenn du mal darüber schreiben würdest, welches Programm du nutzt und wie man umzieht. Sieht wirklich besser aus als vorher.
    Lieben Gruß, Steffi

  10. Anna sagt:

    Uiii was für ein süßes Design! Passt so gut zu deinem Blog. Mach bitte weiter so, ich lese deinen Blog sehr, sehr gerne (:

  11. Anja sagt:

    Toll und übersichtlich ist Dein neuer Blog!
    Nun auch alles Gute beim Umzug in der “realen Welt”. Wir waren eben erst in München bei den Schwiegereltern – diese Stadt ist eine Reise und bestimmt auch einen Umzug wert!!! Ich lese Deinen Blog sehr gerne und finde auch die Anregungen und Ideen immer wunderschön.
    Besonders von den Tipps über München werden wir beim nächsten Besuch was ausprobieren;-).

  12. Sarah sagt:

    Wow das ist so schön geworden hier!Ich habe mich gleich in dein neues Design verliebt!
    Seit Bine umgezogen ist, spiele ich auch mit dem Gedanken, trau mich allerdings einfach nicht weil ich wirklich Null Ahnung hab von Html und Co. Dabei würde ich so gern!
    Hach, ich schmachte jetzt noch ein bisschen deinen schönen Blog an!:)
    Liebe Grüße,Sarah

  13. Andrea sagt:

    Liebe andrea, gratuliere zum umzug.
    Das klingt ja alles easy, ich befürchte aber dass mir das nie gelingt.
    Ich hab schon meinen blog lahm gelegt als ich die schriftart ändern wollte… Und bis jetzt noch niemanden gefunden der mir hierbei helfen könnte.
    (Falls ein genie unter euch ist, bitte melden.)
    Lg andrea

  14. Mareike sagt:

    Liebe Andrea,
    das sieht so wundervoll hier aus. Ich bin sogar ein wenig neidisch. Wirklich toll geworden.
    Ich habe dir eine Mail geschrieben. Und da du hier auf deinem Blog erwähntest, dass Mails ab und zu vergessen werden, dachte ich mir, ich nutze mal allerlei Möglichkeiten, dich mit dieser Erkenntnis zu »bereichern«. Okay – ich geb’s zu, in fünf Tagen ziehe ich um und habe danach wohl eine Zeit lang kein Internet, ich stehe möglicherweise ein wenig unter Druck. Abhängigkeiten und so. Ich schwafel …

    Ich sende dir liebe Grüße und mach weiter so!
    Mareike

  15. Kat'sCaps sagt:

    Hallo Andrea,
    ich habe deinen Blog heute erst entdeckt aber möchte dir dafür umso mehr erstmal ein großes Kompliment aussprechen. Er sieht wirklich toll aus. Da könnte ich glatt neidisch werden. Ich habe erst vor ganz kurzer Zeit meinen Blog eröffnet und bin noch nicht so wirklich zufrieden. Jetzt habe ich aber einen tollen Ansporn, wie mein Blog in ein paar Jahren mal aussehen könnte 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

Kommentare sind geschlossen.