Zero Waste Nähidee: DIY Küchenrolle

[Werbung]

Ich dachte mir, dass ich dir eine kleine Blogbeitragreihe zum Thema „Zero Waste & Nähen“ erstelle, da ich einiges in diesem Bereich bereits umgesetzt habe und wirklich nichts davon mehr missen möchte. Deshalb starten wir heute mit einem meiner Zero Waste Lieblingsnähanleitungen: die Küchenrolle aus Stoff(resten).

Die nachhaltige DIY Küchenrolle aus Stoff

Seit einiger Zeit nutzen wir nur noch die selbstgenähte Zero Waste Küchenrolle. Man spart nicht nur etwas Geld, sondern leistet zudem noch einen kleinen Beitrag für die Umwelt. Denn die Zero Waste Küchenrolle muss nicht wie die handelsübliche nach einmaliger Nutzung in den Müll wandern, sondern kann immer wieder gewaschen und aufs Neue verwendet werden.

Benötigstes Material für deine Zero Waste DIY Küchenrolle

  • Saugfähiger Stoff, wie z.B. Frottee, für die eine Seite deiner Küchenrolle (pro Küchenrollentuch benötigt man 26 x 26 cm Stoff)
  • Stoffreste aus Jersey, Sweat, Baumwolle Webware, o.ä., für die zweite Seite deiner Küchenrolle.
    Ich nutze hier tatsächlich überwiegend meine Stoffreste aus Jersey, die ich nach jedem Kleidungsstück über habe (pro Küchenrollentuch benötigt man 26 x 26 cm Stoff)
  • Passende Nadel für deine Nähmaschine oder Overlock (z.B. von Schmetz)
  • Passendes Garn für deine Nähmaschine oder Overlock
    Hierzu noch ein kleiner Tipp von mir: Das Garn SERACYCLE von Mettler besteht aus 100 % recycelten PET-Flaschen — dieses nutze ich generell sehr gerne, aber besonders bei Zero Waste Nähprojekten vervollständigt es den Gedanken, etwas Gutes für die Umwelt zu tun ❤️
  • Nähmaschine oder Overlock (in diesem Blogbeitrag nähe ich mit meiner BERNINA B590 Crystal Edition, die mir freundlicherweise von unserem Kooperationspartner BERNINA zur Verfügung gestellt wurde)
  • Stoffklammern/Stecknadeln
  • Maßband
  • Stoffschere
  • Bei Bedarf: Druckknöpfe und die passende Zange dazu

Anleitung für deine Zero Waste DIY Küchenrolle

  1. Schneide aus den beiden Stoffen ein Quadrat von 26 x 26 cm (die Maße sind natürlich anpassbar, abhängig davon, wie groß dein Küchenrollenblatt sein soll)
  2. Nun werden die zwei Stoffstücke aneinander genäht. Hierbei hast du zwei Möglichkeiten:

    a. Mit der Overlock: lege die zwei Stoffstücke links auf link, also die beiden nicht so schönen Seiten, aufeinander und nähe mit der Overlock entlang der vier Seiten. Vergiss nicht am Ende den übergebliebenen Overlockfaden zu verriegeln/sichern.

    b. Mit der Nähmaschine: lege die zwei Stoffstücke rechts auf rechts, also die schöne auf die schöne Seite, aufeinander und nähe mit der Nähmaschine entlang der vier Seiten. Wichtig dabei ist, dass du an einer Seite eine Öffnung von 5 – 10 cm lässt. Durch diese Öffnung wird das Küchenrollentuch gewendet, sodass die rechte, also die schöne Seite, außen sichtbar ist. Nach dem Wenden kannst du die Öffnung mit der Nähmaschine oder per Hand schließen. Wenn du möchtest, kannst du dabei auch noch die vier Seiten knappkantig absteppen.

Ich bevorzuge die erste Variante, da es ruckzuck geht und ich den Look mit der sichtbaren Overlocknaht sehr gerne mag.

Sooo und schon ist das erste Blatt deiner Zero Waste Küchenrolle fertig! Super schnell, oder? Sobald du mehrere Küchenrollenblätter genäht hast, kannst du sie einfach zusammenfalten oder aber auch zusammenrollen, um sie zu verstauen. Wenn du möchtest, kannst du sogar mit Druckknöpfen arbeiten, sodass du sie tatsächlich wie eine Küchenrolle aufrollen kannst.

Wenn du keine weiteren tollen Anleitungen, Inspirationen oder Tipps & Tricks zum Thema Nähen, Sticken oder Plotten verpassen möchtest, dann abonniere unseren Newsletter.

Du bist noch auf der Suche nach weiteren Nähideen? Dann wirf doch einen Blick in unseren Schnittmuster-Shop.

Hi, ich bin Andrea

Ich liebe es, dein Leben schöner zu machen und dich zu inspirieren, dein bestes kreatives Leben zu leben. In meinem Blog schreibe ich über alles was ich liebe: Muster, Rezepte, Stoffe & Kreatives.

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Melde dich zum Newsletter an und erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und Sonder-Aktionen!

ebook rock amy schnittmuster

DAMEN SCHNITTMUSTER

Shop

Aus dem Blog

Ähnliche Beiträge

DIY Handwärmer

[Werbung] Der Winter kommt in großen Schritten auf uns zu. Mittlerweile ist es besonders morgens schon richtig frisch und der Weg zur Arbeit oder zur

Alles rund um die Paspel

Was ist eigentlich eine Paspel? Wofür verwendet man sie? Wie kann man eine Paspel herstellen? Und was muss man bei dem Einnähen beachten? Genau darum

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und exklusive Aktionen. 

Mit Klick auf den Button willigst du ein, Emails von uns zu bekommen. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Für das Versenden der E-Mails nutzen wir die Software Active Campaign. Hier findest du alle Infos in unserer Datenschutzerklärung.