trendschau heimtextil 2013

Wie ich gestern bereits erwähnte, hat mich die Trendschau auf der Heimtextil nachhaltig beeindruckt. Unter dem Thema “Being – Der Mensch im Zentrum des textilen Interieurs” hat das Stijlinstitut Amsterdam ein großartiges Gesamtkunstwerk erschaffen. Die faszinierende Designerin und Geschäftsführerin des Insituts, Anne Marie Commandeur, erklärte uns in einer sehr charmanten Führung, dass Hersteller wohl “immer mehr erkennen, dass Konsumenten ihrem Zuhause ein eigenes Profil geben möchten: Ihre Identität und ihr persönlicher Lebensstil soll sich im Interieur zeigen”. Dabei wurde die Ausstellung in vier Bereiche, the geologist, the historian, the inventor und the eccentric unterteilt, die durch einen großen Vorhang und dessen vier Eingängen jedoch wieder miteinander verbunden waren.

Am meisten hat mich persönlich der Eccentric Bereich fasziniert, dort hätte ich locker einen ganzen Tag verbringen können, denn die vielen kleinen Details wollte man unbedingt alle studieren und dabei in den Kopf des erschaffenden Künstlers eintauchen, so wie er gleichermaßen beim Gestalten ins Thema getaucht sein muss, so intensiv wurde das Thema umgesetzt. Es wurden Kunstwerke mit passendem Stoffen, Borten und Quasten ausgearbeitet, Lampen mit Kuscheltieren verziert, Wände mit Pfauenfedern verkleidet und Teppiche im Escher-Stil ausgelegt. Do the impossible and make it possible. Genau!

Der Historian Bereich zog mich ebenfalls komplett in seinen Bann, das Gesichts-Morphing der Kunstwerke von Traditionell zu Modern und wieder zurück fand ich großartig. Der Raum war ansonsten komplett dunkel gehalten und lange Vorhänge hingen wie Pfeiler schwer und imposant im Raum. Dazwischen tanzten große Scheinwerferlichter und beleuchteten immer wieder neue Raumteile.

Der Geologist zeigte dass die Natur immer noch die wohl größte Inspirationsquelle für gutes Design ist und der Trend zu hochwertigen Materialien reißt auch in Zukunft nicht ab. Imitationen sind erlaubt aber nur wenn sie nicht versuchen, wie Natur auszusehen.

Die Inventor Fläche ließ mit seiner Ketten-Reaktions-Maschinerie nicht nur das Hobby-Handwerker Herz höher schlagen sondern zeigte Wohn-Individualisten aller Couleur dass man selber Design erschaffen, mit unterschliedlichsten Materialien spielen und so seinen Wohnraum gestalten kann.

Die Botschaft der Ausstellung hat mich komplett erreicht: Wohnen als Ausdruck der Persönlichkeit. Falls ihr die Möglichkeit habt eine Messe zu besuchen auf der das Stijlinstitut eine Sonderschau gestaltet, solltet ihr unbedingt hingehen, denn alleine dafür lohnt es sich!

Welche Ausstellung hat euch denn zuletzt berührt? Verratet ihr es mir? Vielleicht lerne ich etwas Neues kennen…ich bin gespannt!

xoxo

Eure Andrea


23 Antworten

  1. Die Messe war einfach so genial. Ich habe leider nicht alles gesehen, weil sie viel zu groß war für einen Tag, aber ich bin immer noch hin und weg.

    Danke für die Bilder. Die haben wirklich sehr viel Atmosphäre.

    Wie kam es zu der Einladung?

    Liebe Grüße,
    sari

Kommentare sind geschlossen.

Hi, ich bin Andrea

Ich liebe es, dein Leben schöner zu machen und dich zu inspirieren, dein bestes kreatives Leben zu leben. In meinem Blog schreibe ich über alles was ich liebe: Muster, Rezepte, Stoffe & Kreatives.

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Melde dich zum Newsletter an und erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und Sonder-Aktionen!

ebook rock amy schnittmuster

DAMEN SCHNITTMUSTER

Shop

Aus dem Blog

Ähnliche Beiträge

Meine BERNINA B590 Crystal Edition

[enthält Werbung] Endlich ist es soweit! Ich möchte dir meine neue Nähmaschine, die BERNINA B590, vorstellen. Und eins kann ich schon im Voraus erzählen: ich

DIY-Hundekörbchen Anleitung

[enthält Werbung] Dieses Mal ein vielleicht etwas ungewöhnlicher Blogbeitrag, aber ich möchte dir diese tolle Anleitung einfach nicht vorenthalten! Es geht um ein Hundekörbchen… bzw.

Jerseyschrägband selber herstellen

[enthält Werbung] In unserem letzten Blogbeitrag ging es um das selber Herstellen von einem Schrägband aus Baumwolle Webware. Aber natürlich verwendet man auch bei dem

Schrägband selber herstellen

Wir zeigen dir, wie du mithilfe der sogenannten “Schrägband-Spirale” unendlich viel Schrägband selber herstellen kannst – natürlich ganz einfach & schnell! In unserem Beispiel nutzen

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und exklusive Aktionen. 

Mit Klick auf den Button willigst du ein, Emails von uns zu bekommen. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Für das Versenden der E-Mails nutzen wir die Software Active Campaign. Hier findest du alle Infos in unserer Datenschutzerklärung.