Grundausstattung Nähen: Diese 10 Dinge benötigt jeder Nähanfänger

In diesem Blogbeitrag erzähle ich dir, welche 10 Dinge du als Nähanfänger UNBEDINGT benötigst und wieso – also, los geht’s!

1. Eine Nähmaschine

Logisch, oder? Wenn du Nähen möchtest – und zwar nicht nur mit der Hand – muss eine Nähmaschine her!

Doch bei der Auswahl der Maschine tauchen wahrscheinlich direkt ganz viele Fragezeichen in deinem Kopf auf: Welche Nähmaschine soll ich kaufen? Was muss sie alles können? Wie teuer wird sie sein?

Weil das Thema sehr umfangreich ist und es diesen Blogbeitrag sprengen würde, möchte ich dich gerne an dieser Stelle auf unsere Nähmaschinen-Informationsseite verweisen.

Tipp: Aktuell verlosen wir ein Nähanfänger-Set, inklusive einer BERNETTE 05 ACADEMY von BERNINA – also der perfekten Maschine für alle Nähanfänger! Das Gewinnspiel läuft über unseren Instagram-Kanal @jolijou_sew_happy – versuch doch gerne dein Glück!

2. Nähmaschinennadeln

Zu einer Nähmaschine gehört natürlich auch immer eine Nähmaschinennadel! Für den Anfang kann ich dir die Universalnadel von SCHMETZ empfehlen. Dennoch solltest du wissen, dass es noch viele weitere Nadeln gibt, welche für die unterschiedlichsten Stoff- und Sticharten geeignet sind. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, solltest du demnach immer die für dein Projekt geeignete Nadel verwenden. Mehr dazu kannst du HIER finden.

3. Garn

Und mit dem Garn haben wir auch schon die drei wichtigsten Komponenten des Nähens abgedeckt. Ich verwende liebend gerne das SERALON oder SERACYCLE von Mettler – das sind nämlich absolute Alleskönner aus 100 % Polyester bzw. 100 % recycelten PET Flaschen. Mehr zu den unterschiedlichsten Garnen kannst du HIER finden.

4. Stoff

Klar, wer Nähen möchte, benötigt auch Stoff. Für den Anfang empfehle ich dir einfach alte Bettwäsche oder Kleidungsstücke zu verwenden – damit kann man sich super an das Thema Nähen rantasten. Ansonsten kannst du in verschiedenen Onlineshops oder vor Ort deine Stoffe kaufen.

5. Stoffschere

Wer Nähen möchte, benötigt eine Stoffschere. Ich weiß, gerade am Anfang tendiert man dazu einfach mal eben mit der Haushaltsschere zu schneiden, die man sowieso besitzt. Aber eine qualitativ hochwertige Stoffschere muss es einfach sein, damit der Stoff gut und sauber geschnitten werden kann. Die Stoffschere sollte dann auch übrigens NUR für den Stoff verwendet werden und NICHT für Papier o.ä.

6. Stecknadeln bzw. Stoffklammern

Um deine Stoffstücke aneinander zu stecken, benötigst du Stecknadeln bzw. Stoffklammern. Ich habe beides Zuhause und verwende sie abwechselnd, abhängig vom Projekt. Ich empfehle dir einfach beides auszuprobieren und zu schauen, was dir besser gefällt.

7. Nahtauftrenner

Die wohl unbeliebteste Arbeit beim Nähen überhaupt: das Auftrennen einer Naht.

Um dir diesen Vorgang zu erleichtern, gibt es sogenannte “Nahtauftrenner” oder “Nahttrenner“. Je nach Nähmaschinenmodel ist ein Nahtauftrenner mit im Paket (wie z.B. bei meiner BERNINA B590), ansonsten kannst du ihn aber auch extra kaufen, wie z.B. HIER.

8. Maßband und Lineal

Hierbei handelt es sich eigentlich um zwei Artikel, aber ich fasse sie jetzt einfach mal in einem Punkt zusammen. Nämlich das Maßband und das Lineal. Beides Helferlein, die eindeutig zur Grundausstattung gehören.

9. Kreide oder Trickmarker

Um deinen Schnitt auf den Stoff zu übertragen benötigst du Kreide oder einen Trickmarker. Ich habe immer beides Zuhause und nutze es dann abhängig vom Stoff. Kreide eignet sich super für z.B. Cord oder etwas festere und dickere Stoffe. Der Trickmarker hingegen kann super bei dehnbaren Stoffen, wie z.B. Jersey verwendet werden.

10. Schnittmuster

Für den sorglosen Start ins Nähen gehört natürlich auch ein Schnittmuster. Ganz egal, was du nähen möchtest! Nur mit dem Schnittmuster und einer ordentlichen Anleitung dazu wirst du erfolgreich dein erstes Projekt nähen können. Ganz einfache Nähprojekte mit einem garantierten Erfolgserlebnis wären z.B. unsere gratis Nähanleitung für einen Wendebeutel, ein Stirnband oder einen XXL Schal. Alternativ kann ich dir auch unser Shirt STELLA oder unsere Leggings LISA  empfehlen. Es müssen nur wenige Nähte geschlossen werden und beide Projekte sind dementsprechend absolut anfängertauglich.

Deine Grundausstattung

In diesem Blogbeitrag bin ich auf 10 Dinge eingegangen, die auch DU als Nähanfänger dir kaufen solltest, weil sie zur Grundausstattung gehören. Dazu gehören u.a. Nähmaschine, Garn, Nadel, Stoff, Schnittmuster, Kreide/Trickmarker, Nahtauftrenner und Stoffschere.

Wenn du ein tolles Nähanfänger-Set für einen sorglosen Start ins Nähen gewinnen möchtest, dann mache doch bei unserem aktuelle jolijou Adventsgewinnspiel mit. Alle weiteren Infos dazu kannst du hier finden:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hi, ich bin Andrea

Ich liebe es, dein Leben schöner zu machen und dich zu inspirieren, dein bestes kreatives Leben zu leben. In meinem Blog schreibe ich über alles was ich liebe: Muster, Rezepte, Stoffe & Kreatives.

10 % Rabatt auf deine erste Bestellung

Melde dich zum Newsletter an und erfahre als Erstes über neue Angebote, Gutscheine und Sonder-Aktionen!

ebook rock amy schnittmuster

DAMEN SCHNITTMUSTER

Shop

Aus dem Blog

Ähnliche Beiträge

DIY Haarband zum Knoten

Bist du auf der Suche nach einer einfachen und schnellen Möglichkeit, um deine Frisur aufzupeppen und deinem Outfit einen Eyecatcher zu verleihen? Dann ist diese

Von deiner Skizze zum fertigen Produkt in nur 40 Minuten